Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wirtschaft Nestlé kommt wieder in Schwung

Gute Geschäfte in China und Brasilien haben dem Schweizer Nahrungsmittelkonzern ein Umsatzplus in den ersten neun Monaten beschert.

Nach anderthalb Jahren des schwächelnden Umsatzwachstums kommt der Nahrungsmittelkonzern Nestlé wieder in Schwung. Der Umsatz stieg in den
ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 68,4 Milliarden Franken, wie der Konzern mitteilte.

Zulegen konnte der Weltmarktführer vor allem in den aufstrebenden Entwicklungsländern wie China oder Brasilien (plus 8,8 Prozent). In den Industrieländern gab es ein Umsatzplus von 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt erhöhte sich damit das organische Wachstum auf 4,4 Prozent von 4,1 Prozent im ersten Halbjahr. Diese Kennziffer, die um Währungseinflüsse und Übernahmen bereinigt ist, stellt für Nestlé eine wichtige Schlüsselzahl dar.

Für das ganze Jahr peilt der Konzern ein organisches Wachstum «um die fünf Prozent» und eine Margenverbesserung an. Analysten hatten mit einem Wachstum auf 4,46 Prozent gerechnet.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen