Öl soll teurer werden Russen und Saudis fördern weiterhin weniger Erdöl

  • Saudi-Arabien und Russland haben sich auf eine Verlängerung der laufenden Förderbeschränkung verständigt.
  • Sie soll nun bis mindestens März kommenden Jahres Bestand haben. Das teilten die Energieminister beider Länder in Peking mit.
  • Mit der Beschränkung sollen die Erdölpreise zum Steigen gebracht werden. Bislang hat das aber kaum funktioniert, der Preis für ein Fass bleibt relativ stabil bei rund 50 Dollar.
  • Immerhin: An den Rohstoffmärkten verteuerte sich der Preis für ein Fass Öl nach Bekanntgabe der Förderbeschränkung um 1,6 Prozent.
Symbolbild: Ein Mann dreht an einem Ölhahn, dahinter Morgenrot- Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Hahn bleibt halb zu: Russland und Saudi-Arabien wollen ihre Ölförderung weiterhin beschränken. Reuters