Zum Inhalt springen

Header

Der Gebäude der Nationalbank von unten nach oben fotografiert.
Legende: Die Schweizerische Nationalbank (SNB). Keystone
Inhalt

Wirtschaft SNB investiert weiter in Landminen-Hersteller

Entgegen ihrer Ankündigung ist die Schweizerische Nationalbank auch weiterhin an Firmen beteiligt, die Landminen und Streumunition herstellen.

Die Schweizerische Nationalbank SNB investiert weiterhin in Rüstungsfirmen, die Landminen und Streumunition herstellen – dies obwohl die SNB Ende 2013 den Ausstieg versprochen hatte.

Audio
Nationalbank stösst fragliche Aktien ab.
02:10 min, aus Info 3 vom 17.01.2014.
abspielen. Laufzeit 02:10 Minuten.

Wie die «NZZ am Sonntag» berichtet, hält die Nationalbank allein in den USA nach wie vor Beteiligungen im Wert von 550 Millionen Franken an solchen Firmen. Das würden Angaben aus den USA zeigen.

Ein Sprecher der Nationalbank rechtfertigt die Investitionen der SNB damit, dass die Nationalbank ihre Beteiligungen nicht selbst überprüfe, sondern sich auf die Beurteiligungen spezialisierter Institutionen stütze.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI  (Aetti)
    ... und nachher wenn diese Sprengkoerper Menschen verstuemmeln hilft die Schweiz dann mit Prothesen.. wie eh und je...scheusslich diese Vorstellung.. noch scheusslicher, es ist Realitaet!
  • Kommentar von Jörg Müller  (Müller)
    Jetzt ist es aber höchste Zeit, dass die SNB ihre spezialisierten Institutionen, auf die sie sich stützt, dringend auswechselt oder ihr eigenes Denkvermögen wieder einschaltet!
  • Kommentar von Charles Halbeisen  (ch)
    Wenn ich mich nicht falsch erinnere, ist es noch nicht lange her, als auch Schweizer Firmen Streumunition herstellten. Frage an SRF: Gibt es immer noch Schweizer Firmen, die Streumunition herstellen und hat die SNB evtl auch in diesen Firmen Geld investiert d.h Aktien oder Obligationen gekauft?