Zum Inhalt springen

Passagier-Rekord Swiss befördert so viele Fluggäste wie noch nie

  • Swiss International Airlines hat im Jahr 2016 16,5 Millionen Fluggäste transportiert.
  • Damit hat die Fluglinie den Rekord von 2015 übertroffen.
  • Dies bedeutet eine Steigerung der Passagierzahlen von 1,3 Prozent.
  • Die Anzahl der auf dem gesamten Streckennetz durchgeführten Flüge stieg um 0,5 Prozent auf 145'868.
Warteschlange an einem Swiss-Schalter.
Legende: Schlangestehen am Swiss-Checkin. Noch nie hat die Airline mehr Passagiere befördert als 2016. Keystone

Der Höhenflug der Swiss geht weiter. Im vergangenen Jahr hat die Schweizer Fluggesellschaft 16,5 Millionen Passagiere befördert. Damit übertraf sie den Rekord von 2015 um 1,3 Prozent.

Besonders im Schlussmonat legte die Swiss zu. Im Dezember stiegen die Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent, wie die Lufthansa-Tochter mitteilte.

Dennoch ging die Auslastung der Flugzeuge zurück. Insgesamt waren im vergangenen Jahr 81,3 Prozent aller Sitze belegt. 2015 waren es noch 83,4 Prozent. Im Europa-Geschäft und auf den Interkontinentalstrecken nahm die Auslastung etwa im gleichen Ausmass ab.

Auch im Frachtgeschäft fiel die Auslastung geringer aus. Der volumenmässige Frachtladefaktor sank um 0,7 Prozentpunkte auf 75,2 Prozent.

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Hura der letzte Koffer ist da ! Der Lieferer sagte uns - dass 1000ende Leute in ganz EUROPA betroffen seien. Na dann gute Nacht Swiss ! Das passt auch genau zum Schweizer Rahm abfüllen in Italien - Strassen überfüllen durch hervorragende Logistik ! Die Schlidbürger lassen grüssen :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    In diesem Zusammenh. möchte ich festhalten, dass wir kürzlich eine Flugreise mit der Swiss auf eine Europäische Insel unternommen haben. Sehr freundliches Flugpersonal - was jedoch eine unsägliche Schlamperei war - sämtliche Koffer bestens angeschrieben landeten statt in Zürich auf dem Kofferband - irgendwo in Europa - seit Tagen warten wir immer noch auf einen Koffer - Wir bezahlen gerne für den Mehrpreis der Swiss - ist das denn so schwierig die Koffer der Gäste ins richtige Flugz. zu laden ?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Giovanni Rana (G.R)
      Der koffer wird nich einzeln zum flieger getrgen!!Das passiert alles automatisch! Ein fehler im programm reicht da!! Deshalb immer ein luggage tag mit name, tel und email ausfüllen und am besten noch auf ein a4 blatt schreiben im koffer damit!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen