Zum Inhalt springen

Wirtschaft Valora mit markant mehr Gewinn

2013 war das Jahr des Kioskbetreibers Valora: Das Baselbieter Unternehmen steigerte seinen Reingewinn um satte 40 Prozent auf 54,1 Millionen Franken.

Kiosk-Kunden stehen Schlange.
Legende: Begehrt wie eh und je: Der Kiosk nebenan. Keystone

Der Kioskbetreiber Valora hat im Geschäftsjahr 2013 einen mehr als 40 Prozent höheren Reingewinn von 54,1 Millionen Franken erzielt. Im Ergebnis enthalten sind allerdings ein positiver Sondereffekt von 7,8 Millionen Franken sowie negative Einmaleffekte von 4,7 Millionen Franken.

Der positive Sondereffekt entstand vor allem durch Anpassungen des Umwandlungssatzes in der Personalvorsorge. Die negativen Einmaleffekte stehen in Zusammenhang mit Restrukturierungsmassnahmen von 4,7 Millionen Franken.

Valora konnte 2013 den Nettoumsatz um 0,4 Prozent auf 2,86 Milliarden Franken steigern, wie das Unternehmen weiter bekannt gab. Der Aussenumsatz, der auch die Erlöse der Franchisenehmer beinhaltet, stieg um 2,5 Prozent auf 3,40 Milliarden Franken.