Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio SRF 1 Grosser Frühlingsputz in der Röhre

Während zwei Nächten ist jeweils eine Röhre vom Gubrist-Tunnel für jeglichen Verkehr gesperrt. 20 Männer rücken mit schweren Gerätschaften auf. Im Gubrist-Tunnel beginnt der Frühlingsputz. SRF 1-Reporterin Maja Brunner hat die Putzaktion in der Röhre begleitet.

Gubrist-Tunnel: Der Steckbrief

Bauherr
Bundesamt für Strassen
Baujahr1978
Bauzeit7 Jahre
Eröffnung21. Juni 1985
Röhren2
Länge3250m
Erlaubte Höchstgeschwindigkeit
100 km/h
Anzahl Stautage 2013
345 (Am Gotthard hat es an 328 Tagen gestaut)
Staustunden5209

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M.Meier, Lenzburg
    Sorry,liebe Astra und Viagra oder wie Ihr alle heisst, die Sicherheitsexperten und Fachidioten der Vorschriftenerlasser! Ich bin seit der Eröffnung praktisch täglich 2 mal durch den Tunnel gefahren und habe vieles mitbekommen. Zeitweise war es so dunkel da drinnen, fast so wie in italienischen Tunnels die unbeleuchtet sind.Oft sah ich, wie besonders ältere Fahrer im Tunnel drin,wo's dann nochmals spärlicher Beleuchtet war nochmals langsamer fuhren! Mein FAZIT> Heller = mehr Sicherheit+flüssiger
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von M.Meier, Lenzburg
      Desshalb meine Forderung, öfters gesamte Tunnelröhre runterwaschen und reinigen,und nicht bei der Beleuchtung sparen und die Hälfte abschalten. Für Lärmschutzmassnahmen und jede Kreuzung in jedem Nest einen Kreisel bauen, habt ihr doch auch genügend Geld! Und kommt jetzt nicht noch mit dem Argument, dann muss Tunnel noch mehr gesperrt werden! Wie oft war er letztes Jahr jeweils ab 22.30 eine Röhre gesperrt..?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen