Zum Inhalt springen

Header

Die vier Diskussionsleiterinnen und Diskussionsleiter von SRF 1 Forum
Legende: SRF
Inhalt

Sendungsporträt «Forum» - die Diskussionssendung auf Radio SRF 1

Das «Forum» ist die einzige regelmässige Live-Diskussionssendung auf Radio SRF 1. Jeweils donnerstags zwischen 10 und 11 Uhr reden die Moderatorinnen und Moderatoren mit Fachleuten und Userinnen über brennende Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport. Die Sendung orientiert sich am Tagesgeschehen und vertieft die Aktualität.

Das Publikum diskutiert mit

Das Markenzeichen des «Forums» ist der Einbezug des SRF 1-Publikums. Hörerinnen und Hörer haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mitzureden – und zwar live am Telefon oder via E-Mail. Meinungen und Fragen aus dem Publikum fliessen direkt in die Sendung ein. Das «Forum» wird alternierend von vier verschiedenen Radiojournalistinnen und -journalisten geleitet.

Christine Hubacher

Forumsleiterin Christine Hubacher im Radiostudio.
Legende: SRF / Thomas Züger

Oder müsste man sagen Frau Hu? Eine Spezialausgabe des «Forums» wird Christine Hubacher nie vergessen: 2008, anlässlich der Olympischen Sommerspiele, fand diese in Peking statt. Eine chinesische Medienverantwortliche heftete ihr ein Namensschild an. Aus Christine Hubacher wurde Frau Hu. Das gefällt ihr bis heute.

Menschen zuhören, nachfragen, verstehen wollen. Kritisch, neugierig, freundlich bleiben. Sich nicht einlullen lassen. Für diese Gesprächskultur stehe ich ein.
Autor: Christine HubacherGesprächsleiterin Forum

Christine Hubacher arbeitete von 1992 bis 2000 bei Radio SRF 3. Dann wechselte sie ins Team von SRF 1. Bis 2008 moderierte sie die Sendung «Persönlich». Ihr erstes «Forum» leitete sie im Januar 2003. Christine Hubacher erinnert sich noch genau: «Es ging um Klonbabys.» Ob ihr die Leitsätze aus ihrem Zitat stets gelingen? «Auf keinen Fall, aber hoffentlich oft», meint die erfahrene Radiofrau und zwar ganz egal, ob als Gesprächsleiterin des «Forums» oder im Tagesprogramm von Radio SRF 1.

Radka Laubacher

Forumsleiterin Radka Laubacher.
Legende: SRF / Fabian Fehr

«In keiner anderen Sendung können sich Hörerinnen so direkt an die Gäste wenden und mit ihnen auf Augenhöhe diskutieren.» Dies mache das «Forum» einzigartig.

Als Moderatorin erhalte ich häufig überraschende Einblicke in verschiedene Lebenswelten der Schweiz. Ich lerne mit jeder Sendung etwas Neues. Das ist unbezahlbar.
Autor: Radka LaubacherGesprächsleiterin Forum

Radka Laubacher ist gelernte Buchhändlerin. Via Buchbesprechungen kam sie zum Radio und ist geblieben. 20 Jahre lang berichtete sie für das Regionaljournal aus der Zentralschweiz: aus dem Gotthard-Basistunnel, aus Bauernstuben und aus Parlamenten. Seit 2018 arbeitet sie als Produzentin bei Radio SRF 1 und sorgt dafür, dass die Themen, die das Publikum interessieren, auf den Sender kommen, sei es im Bereich der Literatur, der Wissenschaft oder des Digitalen. «Den Überblick nicht zu verlieren, gehört zu den grossen Herausforderungen», so Laubacher. Auch im «Forum».

Yvonne Hafner

Forumsleiterin Yvonne Hafner im Radiostudio.
Legende: SRF / Lukas Mäder

«Das «Forum» ist eine extrem spannende Möglichkeit, um Fachleute via Radio direkt und auf Augenhöhe mit dem Publikum in Diskussion zu bringen», findet Yvonne Hafner, die die Live-Diskussionssendung bereits seit 2012 leitet.

Es ist eine extrem spannende Möglichkeit, um Fachleute direkt mit dem Publikum miteinander in die Diskussion zu bringen.
Autor: Yvonne HafnerGesprächsleiterin Forum

Yvonne Hafners Stimme hört man seit 2009 bei Radio SRF und dies meistens kurz nach acht Uhr. Einmal pro Monat am Abend, wenn sie das «Forum» leitet, regelmässiger aber am Morgen im Konsumentenmagazin «Espresso». Für dieses arbeitet die Bernerin, die einst Wirtschafswissenschaften studiert hat, als Redaktorin, Produzentin und Moderatorin.

Stefan Flury

Diskussionsleiter Stefan Flury im Radiostudio
Legende: SRF / Anian Sprecher

Der Davoser ist seit 2014 bei SRF 3 zu hören, als Produzent der Tagessendungen oder im wöchentlichen Comedy Format «Flury hört alles». Nun wagt er sich im Forum an ernstere Themen, wobei das für ihn kein Widerspruch ist: «Egal welches Thema, etwas Humor kann nicht schaden». Und dass in einer Livesendung auch mal etwas schief gehen kann, macht den Reiz erst aus:

Man weiss nie, was passieren wird. Man ist ein bisschen ausgeliefert und muss spontan reagieren können. Das liebe ich!
Autor: Stefan FluryGesprächsleiter Forum

Stefan Flury hat ursprünglich an der ETH Zürich Turn- und Sportlehrer und BWL studiert. Nach ein paar Jahren als Projektleiter im Sport- und Hochschulumfeld, wollte er «etwas mit Medien machen». In der Freizeit tobt er sich sportlich aus. «Hauptsache an der frischen Luft und es macht Spass».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen