Zum Inhalt springen
Audio
Wandern mit Hund
Aus Treffpunkt vom 03.04.2024. Bild: Colourbox
abspielen. Laufzeit 57 Minuten 31 Sekunden.

Wanderung des Monats April Mit Hund und Rucksack im frühlingshaften Tessin unterwegs

Wandern im Tessin macht man im Frühling. Allenfalls noch im Herbst. Dazwischen ist es zu heiss. Eine Frühlingswanderung im Tessin erfreut alle, die einen Hund als Begleiter dabei haben und den grossen Touristenströmen ausweichen wollen. Denn ohne grosse Hitze und mit wenig Touristen erlebe man auch Touristenhotspots im Verzascatal von einer ganz neuen Seite, sagt SRF-1-Outdoorexperte Marcel Hähni. Bedingungen, über die sich auch der Hund freut.

Marcel Hähni

Marcel Hähni

SRF 1 Outdoor-Reporter

Personen-Box aufklappen Personen-Box zuklappen

Marcel Hähni, Jahrgang 1970, ist Redaktor und Produzent bei Radio SRF 1 und ausgebildeter Wanderleiter. Zu seinen bevorzugten Wanderzielen gehören die Zentralschweiz und die Ostschweiz mit dem Alpstein, dem Rätikon und dem Engadin. Regelmässig berichtet er auf srf1.ch, in der SRF-News-App und am Radio über seine neusten Abenteuer und verrät Tipps und Tricks für die Outdoorwelt.

Die Wanderung von Mergoscia zum denkmalgeschützten Dorf Corippo bis zur berühmten Brücke Ponte dei Salti in Lavertezzo ist ein Wanderklassiker. Eine Wanderung, die mir von verschiedenen Seiten immer wieder ans Herz gelegt wurde.

Wanderkollege Horst hat mir dazu sogar seine ganze Wanderplanung aus den 1990er-Jahren zur Verfügung gestellt. Alles noch auf Papier mit handgeschriebenen Notizen am Rand. Da ich gerne auch alleine, nur mit Hund wandere und die Bilder der überrannten Ponte dei Salti aus den sozialen Medien kenne, mache ich die Tour im April.

Beim Wegweiser Sentiero Verzasca Nr. 74 geht es auf eine kleine Hochebene. Hier kommt man bereits ins Schwitzen.
Autor: Marcel Hähni SRF-1-Outdoor-Reporter

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle «Posta» mitten in Mergoscia, einem typischen Tessiner Bergdorf. Zusammen mit Felix, meinem inzwischen verstorbenen vierbeinigen Begleiter, laufen wir von der Postautohaltestelle im Dorf los und die Strasse hinauf, hinaus aus dem Dorf.

Beim Wegweiser Sentiero Verzasca Nr. 74 geht es auf eine kleine Hochebene Richtung Corippo. Hier kommen wir bereits ins Schwitzen. Felix und ich werden aber mit einer Aussicht auf die umliegende Bergwelt und den See im Tal belohnt.

Nun geht es im Zickzack im Kastanien- und Birkenwald zuerst hinunter zur alten Steinbrücke und von dort dann einen Treppenweg hinauf ins Dorf Corippo. Das Dorf Corippo ist ein architektonisches Denkmal von nationaler Bedeutung und steht seit 1975 unter Schutz.

Wandern mit Hund

Box aufklappen Box zuklappen
Legende: Keystone/Urs Flueeler

Grundsätzlich kann jeder gesunde, lauffreudige Hund auf eine Wanderung mitgenommen werden. Wanderhunde sollten jedoch gewohnt sein, längere Strecken zu laufen.

Auch die Grösse eines Hundes spielt eine wichtige Rolle. Grosse Hunde, wie zum Beispiel Bernhardiner, sind aufgrund ihres Gewichts in der Regel nicht für sehr lange Touren geeignet. Kleine Hunde, wie der Rehpinscher, müssen aufgrund ihrer kleinen Grösse deutlich mehr Schritte machen als wir Menschen und können schneller ermüden.

In der ganzen Schweiz besteht in Naturschutzgebieten Leinenzwang. Auf Tierweiden und in Wäldern gilt das ebenfalls. Die Leinenverordnung ist kantonal geregelt. Die meisten Kantone kennen während den Frühlingsmonaten, der Fortpflanzungszeit der Wildtiere, einen Leinenzwang. Im Siedlungs- und Naturschutzgebiet gilt eine Kotaufnahme- und Entsorgungspflicht. Hundekot nicht vergraben.

Grössere Steigungen liegen jetzt hinter uns. Der Weg führt hinab an die Verzasca, an deren Ufer wir jetzt über den Weiler Oviga di Fuori bis nach Lavertezzo wandern.

In Lavertezzo steht die alte, mittlerweile auf der halben Welt bekannte Steinbrücke Ponte dei Salti. Fälschlicherweise wird sie oft als Römerbrücke bezeichnet. Sie ist aber viel später, im 17. Jahrhundert, gebaut worden. Hund Felix und ich sind praktisch ganz alleine, mehrmals über die Brücke hin und her spaziert und haben für Fotos posiert. Zur Hauptsaison im Juni bis August wäre das wegen der vielen Touristen unmöglich. Und die Hitze hätte Felix auch keine Freude bereitet.

Wanderung des Monats

Box aufklappen Box zuklappen
Wanderer und weidende Kühe
Legende: Wanderideen für Naturliebhaberinnen Zu Fuss unterwegs, wo es schön ist. Keystone/Gian Ehrenzeller

Sie sind gerne in der Natur unterwegs und brauchen Ideen für schöne Wanderungen und Ausflüge? Hier finden Sie mehr Wander- und Ausflugstipps von SRF-Outdoor-Reporter Marcel Hähni.

Für die acht Kilometer lange Wanderung von Mergoscia über Corippo bis zur Brücke Ponte dei Salti in Lavertezzo braucht man knapp drei Stunden. Für Kinderwagen nicht geeignet.

Wer mit dem öffentlichen Verkehr anreist, nimmt den Bus ab Locarno. Dieser bringt einen auch wieder an den Ausgangspunkt in Mergoscia oder direkt nach Locarno zurück.

Lust auf mehr? Besuchen Sie die SRF 1-Wanderseite

Box aufklappen Box zuklappen
Zwei Wanderer laufen den Berg hoch. Im Vordergrund ist eine weiss-rot-weisse Wanderwegmarkierung auf einem Stein.
Legende: Wanderrouten und Ausflugs-Tipps für jeden Geschmack Ob leicht oder anspruchsvoll – hier werden alle fündig. Keystone/Alessanro della Bella

Hier geht es zu den tollsten Ausflugtipps und den schönsten Wanderungen des SRF-1-Outdoor-Reporters Marcel Hähni. Fündig werden auch Ferienhungrige mit Outdoor-Ambitionen in der Schweiz.

Radio SRF 1, «Treffpunkt», 3.4.2024, 10:00 Uhr ; 

Meistgelesene Artikel