Zum Inhalt springen

Header

Ein schönes dreistöckiges haus im Grünen.
Legende: Das Gotthelf-Zentrum in Lützelflüh: In diesem ehemaligen Pfarrhaus entstand Weltliteratur. Cultours
Inhalt

8. bis 10. Oktober 2020 Weltliteratur und Mundartdichtung im Emmental

Sie begeben sich nicht nur auf die Spuren des Jeremias Gotthelf, sondern erfahren auch, warum die Emmentaler eher Simon Gfeller als «ihren Dichter» betrachten, lernen das Werk des Mundartdichters H.U. Schwaar kennen und sehen, wo Friedrich Dürrenmatt und Elisabeth Müller ihre ersten Schritte taten.

Die aktuelle Ausstellung im Gotthelf-Zentrum ist dem heiteren Roman «Die Käserei in der Vehfreude» gewidmet. Apropos Käse… Aus Schangnau stammt der erste Schweizer Büffelmozzarella, was Beleg dafür ist, dass im Emmental nicht nur Tradition, sondern auch Innovation gross geschrieben wird. Dies bestätigt auch ein Besuch im «Museum Bernhard Luginbühl» in Burgdorf.

Die Reise im Überblick

Datum:
Donnerstag, 8. Oktober bis Samstag, 10. Oktober 2020

Kosten:
CHF 1180 im Doppelzimmer
CHF 1330 im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Hier geht es zur Anmeldung für die Reise.

Ein Fluss mit Bäumen am Ufer.
Legende: Die Emme schien so manch Dichter und Dichterin zu inspirieren. Cultours

Reiseprogramm

Tag 1: Individuelle Anreise nach Burgdorf. Besuch Gotthelf-Zentrum Lützelflüh. Kammerkonzert mit Mitgliedern des Berner Orchesters «Les Passions de l’Ame». Programm: Werke aus dem Nachlass der Familie von May, den ehemaligen Besitzern des Schloss Hünigen.

Tag 2: Ausflug ins Oberemmental. Orts- und Museumsführung in Langnau sowie Käsereibesuch. «Literatur- und Musikstunde» mit Jakob Knaus zum Thema «Die schwarze Spinne».

Tag 3: Abstecher nach Heimisbach sowie Besuch des Museum Bernhard Luginbühl in Burgdorf.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen