Zum Inhalt springen

Header

Ein grosses mächtiges Gebäude.
Legende: Im Grand Théâtre in Genf stehen Beethoven- und Schubert-Werke auf dem Programm. Cultours
Inhalt

Westschweiz-Reisen abgesagt À découvrir! Reisen nach Genf und Lausanne (abgesagt)

Nicht nur ihre traumhafte Lage samt See- und Bergblick haben die beiden Westschweizer Städte gemeinsam, sondern auch die Tatsache, dass Reisende von «ennet dem Röstigraben» sie oft nur auf der Durchreise passieren. Dabei gibt es genügend Gründe, in Genf oder Lausanne länger zu verweilen.

Covid-19

Die aktuelle Lage in Bezug auf die Covid-19-Pandemie beobachten wir mit wachsender Sorge.

Aufgrund der Tatsache, dass die Lage angespannt ist und seitens der nationalen und kantonalen Behörden jederzeit mit neuen Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu rechnen ist, mussten wir uns dazu entscheiden, diese Reise abzusagen und sie auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Diese Entscheidung ist uns ausgesprochen schwergefallen, denn im Rahmen unserer ersten «Schweizer Reisetrilogie» haben wir spüren und hören dürfen, wie sehr dieses neue Angebot gerade jetzt in dieser für uns alle schwierigen Zeit geschätzt wird.

Wir hoffen, dass Sie unsere Entscheidung nachvollziehen können und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Genf – die Schweizer Weltstadt

«Die Schweiz, das ist für die ganze Welt Genf». Diese einfache Formel des früheren Diplomaten Edouard Brunner charakterisiert den Bekanntheitsgrad der Rhonestadt im Ausland. Genf war und ist aber auch in nationaler Hinsicht von grosser Bedeutung; auf diesen Umstand wird denn auch im Rahmen dieser Reise näher eingegangen. Nach einer dreijährigen Renovierung wurde das Opernhaus Genf im vergangenen Jahr wiedereröffnet. Vom «neuen alten Glanz» werden Sie sich im Rahmen eines Opern- und eines Konzertbesuches selbst überzeugen können!

Die Reise nach Genf im Überblick

  • Datum:
    5. bis 7. November 2020
  • Kosten:
    CHF 1’585.– im Doppelzimmer
    CHF 1’745.– im DZ zur Einzelnutzung
  • Anmeldeschluss:
    15. September 2020

Hier geht es zur Anmeldung für die Reise.

Eine Kathedrale im Sonnenschein.
Legende: Der Rundgang am ersten Tag führt auch an der eindrücklichen Kathedrale Saint-Pierre vorbei. Cultours

Reiseprogramm Genf

Tag 1:

  • Individuelle Anreise.
  • 14 Uhr: Rundgang durch den Kulturraum «Espace Saint-Pierre» in der Altstadt; Sie sehen u.a. die Kathedrale Saint-Pierre und besuchen das Museum der Reformation. Konzerteinführung.
  • 20 Uhr: Liederabend mit Matthias Goerne (Bariton) und Alexander Schmalcz (Klavier) im Grand Théâtre. Programm: Ludwig van Beethoven: «An die ferne Geliebte»; Franz Schubert «Schwanengesang».

Tag 2:

  • Thematische Stadtführung «Genf International», inkl. Besuch des Int. Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum. Nachmittag frei. Operneinführung.
  • 20 Uhr Besuch einer Aufführung der Oper «Die Sache Makropoulos» von Leoš Janáček im Grand Théâtre. Mitwirkende: u.a. T. Netopil (Dirigent), R. Harnisch (Emilia Marty), Chœur du Grand Théâtre de Genève, Orchestre de la Suisse Romande.

Tag 3:

  • Thematische Stadtbesichtigung in Genf, Vernier und Carouge unter dem Motto «850 Jahre Architekturgeschichte und Urbanismus».

Eingeschlossene Leistungen (Genf)

  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im Hotel «Tiffany»*** in Genf (Zentrum)
  • 3 Mahlzeiten inkl. Getränke, 1 Aperitif
  • Alle Eintrittskarten, Transfers, Führungen und Museumseintritte (gemäss Programm)
  • Begleitung der Reise durch Patricia Moreno, SRF 2 Kultur, und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Lausanne – eine kleine grosse Stadt

Das «kulturelle Herz» der Waadt schlägt in Lausanne, der – zumindest gemäss dem englischen Magazin «Monocle» - «besten kleineren Stadt der Welt». Sie erleben Konzerte mit dem Orchestre de Chambre de Lausanne, dem Choeur de la Cité und dem Orchestre de la Suisse Romande. Ebenfalls besuchen Sie das Kunstmuseum im neuen «quartier des arts» und begeben sich auf dem Areal der Hochschulen auf eine faszinierende architekturgeschichtliche Entdeckungsreise.

Durch Ahornblätter hindurch ist ein Kirchenturm mit rot-goldenem Ziffernblatt zu sehen.
Legende: In der Kirche Saint-Francoise können Sie das Kammerorchester Lausanne live erleben. Cultours

Die Reise nach Lausanne im Überblick

  • Datum:
    5. bis 7. November 2020
  • Kosten:
    CHF 1’245.– im Doppelzimmer
    CHF 1’355.– im Doppelzimmer zur Einzelnutzung
  • Anmeldeschluss:
    15. September 2020

Hier geht es zur Anmeldung für die Reise.

Das Reiseprogramm Lausanne

Tag 1:

  • Individuelle Anreise.
  • 14 Uhr: Stadtbesichtigung unter dem Motto «Lausanne gestern und heute – unterwegs zwischen der Altstadt und dem modernen Stadtviertel Flon». Konzerteinführung.
  • 20 Uhr: Konzertbesuch in der Kirche Saint-François.
    Programm: Felix Mendelssohn: Psalm 42 op. 42 «Wie der Hirsch schreit»; Franz Schubert: Messe Nr. 6 in Es-Dur D 950. Mitwirkende: Orchestre de Chambre de Lausanne, Chœur de la Cité Lausanne.

Tag 2:

  • Besichtigung des Campus von Lausanne, welcher vor knapp 40 Jahren als Modellstadt mitten in der Natur errichtet wurde und heute ein beliebtes Ziel für Architekturliebhaber ist.
  • Nachmittag frei.
  • 20.15 Uhr: Konzertbesuch in der Salle Métropole.
    Programm: Felix Mendelssohn: Ouvertüre für Harmoniemusik C-Dur op. 24, Konzert-Ouvertüre «Meeresstille und glückliche Fahrt» op. 27, Olivier Messiaen: «Oiseaux exotiques», Maurice Ravel: Konzert für Klavier und Orchester in G-Dur. Mitwirkende: Orchestre de la Suisse Romande, J. Nott , Link öffnet in einem neuen Fenster(Leitung), F. Piemontesi, Link öffnet in einem neuen Fenster (Klavier).

Tag 3:

  • Führung durch das im Jahr 2019 neu eröffnete Kunstmuseum im «quartier des arts».

Eingeschlossene Leistungen (Lausanne)

  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im Hotel «Alpha Palmiers» **** in Lausanne (Zentrum)
  • 3 Mahlzeiten inkl. Getränke, 1 Aperitif
  • Alle Eintrittskarten, Transfers, Führungen und Museumseintritte (gemäss Programm)
  • Begleitung der Reise durch Patricia Moreno, SRF 2 Kultur, und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Begleitet werden diese Reisen durch Patricia Moreno, Redaktorin und Moderatorin SRF 2 Kultur. Ihre Einführungen in die musikalischen Abendprogramme werden durch anregende Exkurse in Bezug auf die lokale Musik- bzw. Literaturgeschichte angereichert.

Hinweise

  • Die Abwicklung aller Reisen erfolgt unter Anwendung der zum Reisezeitpunkt geltenden Schutzkonzepte des Bundes. Alle Reisegäste sind dazu verpflichtet, die Regeln und Vorschriften einzuhalten.
  • Alle Preise inkl. MwSt
  • Für die Reisen gelten die Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen von Cultours, Link öffnet in einem neuen Fenster.
  • Alle Reisenden müssen gültige Ausweispapiere mit sich führen und sollten die Besichtigungen zu Fuss bewältigen können.
  • Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten.
  • Die An- und Abreise erfolgen individuell und auf eigene Kosten. An- und Abreiseort sind stets identisch.
  • Falls Sie im Umkreis von ca. 50 km des je- weiligen Hotels wohnen und ohne Hotelübernachtungen am Programm teilnehmen möchten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren. Grundsätzlich werden Anmeldungen mit einer Hotelbuchung prioritär behandelt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen