Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Musik Jahreshitparade 2018: Erster Schweizer Doppelsieg der Geschichte

Zum ersten Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Schweizer Hitparade stehen am Ende des Jahres gleichzeitig bei den Singles, wie auch bei den Alben, Schweizer Acts an der Spitze der Jahrescharts. Diese historische Doppel-Nummer-Eins verdanken wir Lo & Leduc und Trauffer.

Kaum jemand kam 2018 um ihren Ohrwurm herum: Unglaubliche 21 Wochen am Stück hielt sich «079» von Lo & Leduc an der Spitze der Schweizer Hitparade. Rekord!

Kein anderer Künstler, national wie international, stand zuvor länger an der Spitzenposition als das Berner Duo. Mit dem ersten Platz in der Jahreshitparade setzen sie ihrem Erfolgsjahr nun noch das Sahnehäubchen auf. Dabei lassen sie internationale Schwergewichte wie Ed Sheeran oder Lady Gaga hinter sich.

Lo & Leduc sind nach DJ Bobo erst der zweite Schweizer Act überhaupt, dem dieses Kunststück gelingt. DJ Bobo stand 1993 mit «Somebody Dance With Me» und 2003 mit «Chihuahua» auf Platz 1 der Schweizer Jahreshitparade.

Trauffer macht Doppel-Eins perfekt

Von historischer Bedeutung ist die Jahreshitparade 2018 auch, beziehungsweise erst durch Mundart-Liedermacher Trauffer. Mit seinem Album «Schnupf, Schnaps + Edelwyss» sass der Berner Oberländer von Anfang Februar bis Mitte März 2018 sechs Wochen auf dem Thron der Schweizer Albumhitparade.

Beinahe kam noch eine weitere Woche dazu, als das Album Ende Oktober noch einmal bis auf Platz 2 kletterte. Schlussendlich entscheidend ist: Trauffers Album war 2018 so erfolgreich, dass er damit in der Albumjahreshitparade den ersten Platz belegt.

Trauffer gesellt sich mit «Schnupf, Schnaps + Edelwyss» zu einem erlesenen Kreis. Gotthard mit «Homerun» (2003), Bligg mit «0816» (2009) und Beatrice Egli mit «Glücksgefühle» (2013) schlossen die Albumjahrescharts der jeweiligen Jahre auch auf Platz 1 ab.

2018 wird somit als eines der erfolgreichsten Hitparaden-Jahre für Schweizer Musik in Erinnerung bleiben.

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.