Zum Inhalt springen
Inhalt

Neue Serie bei SRF Die schönste Serie aller Zeiten

«Parfum» ist eine Serie für Designfreaks, für Liebhaber der schönen Bilder. Sie besticht mit kühler deutscher Ästhetik, wie man sie nie zuvor gesehen hat.

Legende: Video Neue Serie bei SRF: Trailer «Parfum» abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Radio SRF 3 Clips vom 15.11.2018.

Ich kann wirklich ohne Übertreibung sagen: «Parfum» ist die schönste Serie, die ich je gesehen habe. Die Serienmacher haben die Story des Bestsellers von Patrick Süskind vom Frankreich des 18. Jahrhunderts ins deutsche Ruhrgebiet des 21. Jahrhunderts verlegt. Was, das Ruhrgebiet soll schön sein? Wenn man es richtig filmt, ist es sogar wunderschön!

Das Schöne im Hässlichen

Aber wieso sieht in «Parfum» sogar ein 70er-Jahre Bordell in der Industriezone gut aus? Das liegt einerseits am perfekten Licht. Immer leicht gedimmt. Über allen Bildern liegt ein dunkler Filter. Dadurch wirken Farben, da wo sie auftauchen, sehr intensiv.

Alles ist symmetrisch

Andererseits haben sich die Serienmacher akribisch auf Symmetrie geachtet. Denn was symmetrisch ist, wirkt schön. Das kennt man von den häufig perfekt symmetrischen Gesichtern der Supermodels.

Die unterkühlte Ästhetik ziehen die Serienmacher auch bei den Figuren durch. Alle sind wortkarg und deprimiert. Lachen ist in der Serie verboten. Das ist zwar äusserst konsequent, wirkt auf mich aber manchmal etwas aufgesetzt.

Gute Ästhetik, wenig Drive

Zudem bleibt vor lauter Ästhetik die Geschichte ein bisschen auf der Strecke. Die Serie zeigt die Jagd nach einem Serienkiller, der Frauen die behaarten Körperstellen wegschneidet. An spannenden Elementen mangelt es nicht: Verbotene Liebesgeschichten, Jugendrückblenden und unzählige Morde.

Für meinen Geschmack fehlt aber der Drive. Ich bin nie so in die Story eingetaucht, dass ich alles um mich herum vergessen hätte.

Mani Neubacher

Mani Neubacher

SRF 3-Serienkenner

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Mani Neubacher berichtet für SRF 3 im Radio und Online über Serien, Food und Hintergründe.

Serie für Melancholiker

Angesprochen hat «Parfum» aber den Herbstmelancholiker in mir. Die düster-schöne Atmosphäre liess mich so richtig schön schwelgen. Passt perfekt zur hochnebelgeprägten Novemberstimmung im Schweizer Mittelland.

Alle Folgen sind vom 1.-8.Dezember 2018 online bei SRF zu sehen. Aus Gründen des Jugendschutzes ist die Serie nur von 20 bis 6 Uhr online.

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3
Legende:SRF

Stories und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Insider-Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.