Zum Inhalt springen

Album-Check Album-Check: Red Hot Chili Peppers «The Getaway»

Zum ersten Mal seit 25 Jahren arbeitet die Band aus Hollywood nicht mit Star-Produzent Rick Rubin zusammen. Die Veränderung tut gut und liefert uns das beste Red Hot Chili Peppers-Album seit «By The Way», auch wenn es nicht durchweg überzeugt. Ach ja: Elton John ist auch dabei!

RHCP
Legende: RHCP RHCP RHCP

Album-Check: Red Hot Chili Peppers «The Getaway»

Wer das hören will.
Alle Red Hot Chili Peppers-Fans.
Wer das hören soll.
Alle Red Hot Chili Peppers-Fans.
Wie klingt das neue Album?
Wie alle Red Hot Chili Peppers-Alben - aber die Hälfte davon klingt frisch und neu.
An welcher Party hörst Du diese Platte?
Wenn Chili Peppers an einer Party, dann doch bitte: All Around The World, Can't Stop und Give It Away!
Diese Songs überraschen:
Sick Love. The Getaway. The Hunter, Dreams of A Samurai und Dark Necessities.
Beste Textzeile?
Echt jetzt? Es ist Anthony Kiedis. Die irrsinnigste Textzeile passt hier wohl eher.
Dieser Drink passt am besten zur Platte.
Ein knallbuntes, hochprozentiges Fruchtgetränk - mit diversen Schnäpsen natürlich.

Mehr zu den Red Hot Chili Peppers und ihren Einflüssen am Montag, 20. Juni 2016, ab 21 Uhr in der Sendung Pop Routes.