Albumcheck: Tom Odell – Melodien für Millionen

Er hat bereits einen BritAward gewonnen, zog mit Country-Megastar Taylor Swift durch die Londoner Pubs und ist derzeit Dauergast in sämtlichen englischen TV-Programmen. Ladies and Gentlemen: Tom Odell.

Ausnahmemusiker mit feinem Gespür: Tom Odell Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausnahmemusiker mit feinem Gespür: Tom Odell Keystone

Als Tom Odell im Dezember 2012 auf der BBC Longlist auftauchte, fragte so manch einer: «Tom ..wer?» Doch schon nach den ersten Tönen von «Another Love» war klar: das hier, das wird gross. Popstar Lily Allen hatte ihn nur kurz zuvor auf ihrem Label unter Vertrag genommen, da stürmten begeistere Fans seinen Youtube-Channel und «Another Love» begleitete Werbespots des Fashionlabesl Burberry und zahlreicher BBC-Trailer.

Die Begeisterung war auch bei uns gross. Mit seinem Piano und seiner einizigartigen Stimme bewaffnet hat Tom Odell die Redaktion beeindruckt und für Gänsehaut gesorgt.

Was so speziell an diesem 22-jährigen Tom Peter Odell? Es ist ganz einfach: So authentisch und facettenreich hat wohl schon lange kein Singer/Songwriter seine traurigen und doch lebensbejahenden Songs präsentiert.

Odell ist ein Ausnahmemusiker mit feinem Gespür für grosse Gefühle und Melodien, welche die Massen packen. Zeit über seinen Erfolg nachzudenken hatte der junge Künstler allerdings noch keine: 

« Ich kann mir noch gar keine Gedanken über meinen Erfolg machen, denn ich bin noch mitten in der Produktion meines Debutalbums. »

Sein Debutalbum «Long Way Down» erscheint nun endlich diesen Freitag auch bei uns.