Zum Inhalt springen

Header

Steht auf dem Thron: sein «Love Yourself» wurde von YouTubern am meisten gecovert.
Legende: Justin Bieber Steht auf dem Thron: sein «Love Yourself» wurde von YouTubern am meisten gecovert. Keystone
Inhalt

Musik Die meistgecoverten Songs 2016

Zum ersten Mal hat YouTube eine Liste der beliebtesten und am häufigsten gecoverten Songs auf YouTube erstellt. Dabei zeigt sich: Beinahe alle haben sich an Adele, John Legend und Justin Bieber versucht. Hier sind die Top Ten der am meisten gecoverten Songs.

Platz 10: Sia «Chandelier», Link öffnet in einem neuen Fenster

Platz 9: Adele «When We Were Young», Link öffnet in einem neuen Fenster

Platz 8: Rihanna «Stay», Link öffnet in einem neuen Fenster

Platz 7: Ed Sheeran «Thinking Out Lout», Link öffnet in einem neuen Fenster

Platz 6: A Great Big World «Say Something», Link öffnet in einem neuen Fenster

Und hier kommen die Top 5... Die Original-Songs kennt ihr, darum geben wir euch hier zu jedem der Songs ein Beispiel einer besonders schönen Coverversion. Ihr entdeckt also gleichzeitig ein paar hörenswerte Youtube-Coverstars.

Platz 5: Shawn Mendes «Treat You Better» gecovert von Boyce Avenue

Gecovert von der US-Amerikanischen Alternative-Rock-Band Boyce Avenue. Ihr Kanal hat zweieinhalb Milliarden Klicks und acht Millionen Abonnenten.

Platz 4: John Legend «All Of Me» gecovert von Luciana Zogbi

Die brasilianisch-llibanesische Sängerin wird von rund 800'000 YouTube-Abonnenten angehimmelt.

Platz 3: Maiara & Maraisa «Medo Bobo»

Die beiden jungen brasilianischen Musiker covern das ebenfalls brasilianische Erfolgs-Zwillingsschwestern-Duo. Beide Duos sind hierzulande unbekannt, aber Maiara & Maraisa sind in Brasilien Superstars, der Song hat im Original über 10 Millionen Klicks.

Platz 2: Adele «Hello» gecovert von Conor Maynard

Conor Maynard ist ein britischer Popsänger, der dank YouTube-Covers bekannt wurde. In England ist er mittlerweile ein Superstar mit mehrfachen Platinauszeichnungen.

Platz 1: Justin Bieber «Love Yourself» - gecovert von Conor Maynard

Und gleich nochmals gecovert von Conor Maynard. Der Engländer hält bei zahlreichen Cover-Versionen auch den Klick-Rekord auf YouTube.

Wie das Geschäft mit den Youtube-Coverstars funktioniert, hört ihr hier.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen