Forscher sagen: Diese 5 Ohrwürmer vergesst ihr nie mehr!

Forscher haben mit 50'000 Leuten untersucht, welcher Song den höchsten Ohrwurm-Faktor hat. Das Ergebnis: «Wannabe» von den Spice Girls gewinnt. Hier ist die Liste der eingängigsten Pop-Hits der letzten 60 Jahre.

Zusatzinhalt überspringen

Ohrwurm-Test!

Ohrwurm-Test!

Wie schnell erkennt ihr die Hits?

Hier selber ausprobieren!

Tagtäglich werden wir mit Songs beschallt. Vieles zischt einmal durch die Hirnwindungen - nur Weniges bleiben länger hängen. Und ein paar seltene Exemplare schaffen es zum Ohrwurm. Sie sind es, welche wir schon nach wenigen Sekunden erkennen und mitsingen oder mitpfeifen können.

Wissenschaftler der Universität Amsterdam und des Manchester Museum of Science & Industry haben mit inzwischen über 50'000 Leute den Test gemacht, in dem ihnen ausgewählte Lieder aus den Charts vorgespielt wurden.

Das Ergebnis ist klar und eindeutig: Im Durchschnitt brauchten die Teilnehmer der Studie gerade mal 2,3 Sekunden, bis sie den Song erkannten. Den höchsten Wiedererkennungswert hat «Wannabe» von den Spicegirls.

Hier die (vorläufige) Hitliste der Ohrwürmer aus der Studie:

1. Spice Girls, «Wannabe»
2. Lou Bega, «Mambo No. 5»
3. Survivor, «Eye Of The Tiger»
4. Lady Gaga, «Just Dance»
5. ABBA, «SOS»
6. Roy Orbison, «Pretty Woman»
7. Michael Jackson, «Beat It»
8. Whitney Houston, «I Will Always Love You»
9. The Human League, «Don't You Want Me»
10. Aerosmith, «I Don't Want To Miss A Thing»
11. Lady Gaga, «Poker Face»
12. Hanson, «Mmmmbop
13. Elvis Presley, »It's Now Or Never
14. Bachman-Turner Overdrive, «You Ain't Seen Nothin' Yet»
15. Michael Jackson, «Billie Jean»
16. Culture Club, «Karma Chameleon
17. Britney Spears, »Baby One More Time«
18. Elvis Presley, »Devil in Disguise
19. Boney M., «Rivers of Babylon»
20. Elton John, «Candle in the Wind»

Ohrwürmer helfen gegen Alzheimer

Der mathematische Musikwissenschafter Dr. J.A. Burgoyne geht jetzt einen Schritt weiter. Er und sein Team wollen den Ohrwurm-Test weiterentwickeln. Und zwar für Demenzkranke und Menschen mit Alzheimer. Burgoyne konnte beobachten, wie entsprechende Patienten reagierten, als sie bekannte Songs hörten. So konnten Hirnregionen aktiviert werden und Testpersonen wie im Video unten reagierten plötzlich - konnten sogar wieder Fragen beantworten.

So reagiert ein alter Mann, als man ihm Musik aus seiner Jugend vorspielt