Matthias Erbs «Sounds!»-Klassiker

«Sounds!» bringt euch jeden Abend das Beste der neuen Musik. Die aufregendsten neuen Songs. Aber gewisse Songs verdienen es, für immer neu zu bleiben: Die Klassiker unter den «Sounds!»-Songs. Neu spiele ich in jeder Sendung einen davon – und mit der Playlist könnt ihr sie immer und überall hören.

Was ihr bei «Sounds!» zu hören bekommt, Montag bis Freitag jeweils von 22 Uhr bis Mitternacht, ist brandneu. Allerallermeistens. Die wenigen Ausnahmen sind jene Songs, von denen ich auch nach ein paar Jahren nicht wieder los komme. Die ich immer noch regelmässig höre, die mich jedes Mal wieder umhauen und bei denen ich einfach nicht widerstehen kann, sie ab und zu auch für euch wiedermal zu spielen: Meine persönlichen «Sounds!»-Klassiker.

Sounds!-Moderator Matthias Erb. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sounds!-Moderator Matthias Erb. SRF

Ab sofort spiele ich euch in jeder Sendung einen solchen Song. Devil's Haircut von Beck zum Beispiel, der mich damals im 1997 davon überzeugte, dass Sampling und Rock bestens zusammengehen. Down By The Water von PJ Harvey, u.a. auch weil dieser Song mich ans Interview mit ihr auf dem Gurten vor rund 15 Jahren erinnert, bei dem sie sich «wie eine britische Telecom-Lady» fühlte mit dem Mikrofon-Headset, das sie im SRF 3-Sendewagen tragen musste. Oder Bring On The Dancing Horses von Echo & The Bunnymen, auf die ich an einem verregneten Freitagabend in den 80er Jahren vor einem Club in Basel vergeblich wartete.

Keinen «Sounds!»-Klassiker verpassen: Folge uns hier auf Spotify.