Zum Inhalt springen

Header

Ein bisschen PLAY mit BLIGG und SWAY - fertig ist das Duo "BLAY"
Legende: Ein bisschen PLAY mit BLIGG und SWAY - fertig ist das Duo «BLAY». Keystone
Inhalt

Musik-Blog Bligg und Sway sind «Blay». Let's play ...

Bligg und Marc Sway veröffentlichen 2021 gemeinsame Songs unter dem Namen «Blay». Was das mit mir macht? Es animiert mich zu einer Top10-Liste, unter welchen Namen grosse Duette der Popgeschichte auch hätten erscheinen können. Mein Favorit dabei ist eine Zusammenarbeit von Büne Huber und Sina.

Hast du künftig «Blay» im Player, hörst du Songs von Bligg und Marc Sway. 2021 kommt ein gemeinsames Album, und ein Auftritt im Zürcher Hallenstadion am 4.12.2021 ist ebenfalls angesagt. Bligg und Marc Sway haben bereits erfolgreich zusammengearbeitet. Dass es nicht bei Songs wie «Us Mensch» oder «Sorry Mama» bleibt, erstaunt nicht. Das Wortspiel mit ihren Namen und dem Wörtchen PLAY, welches zum gemeinsamen Label «Blay» werden wird – schon eher.

Autor: Gregi Sigrist

Autor: Gregi Sigrist

Gregi Sigrist ist Musikjournalist der Fachredaktion Musik Pop/Rock von Schweizer Radio und Fernsehen. Im Musik-Blog schaut er auf, unter und hinter aktuelle Musikthemen und ihre Nebengeräusche.

Im Moment und in diesem Text steht «Blay» für mich aber als mögliches Ausrufezeichen hinter der Frage, ob uns vergangene Duette der Rock- und Popgeschichte wohl um wunderbare Wortkreationen geprellt haben.

Irgendwie ist es nicht getan, dass wir wissen, dass Marteria und Casper auch schon unter dem Namen Casperia auftraten. Nein, das reicht nicht. Da geht mehr im Brangelina-System. Wie wäre es denn zum Besipiel mit:

Queerotti (Queen & Luciano Pavarotti «Too Much Love Will Kill You»)

Manic Street Persson (Manic Street Preachers feat. Nina Persson «Your Love Alone ist Not Enough»)

Knelly (Nelly feat. Kelly Rowland «Dilemma»)

Noch nicht so prickelnd? Ok. Wie wäre es mit diesen drei Duetten aus der Vergangenheit, bei welchen sich ein gemeinsamer Künstlername fast schon aufgedrängt hätte?

Erostacia (Eros Ramazotti & Anastacia «I Belong To You (Il ritmo della passione)»)

Car Van (Mariah Carey & Luther Vandross «Endless Love»)

Revolver Marta (Revolverheld feat. Marta Jandová «Halt dich an mir fest»)

Ja. Ich weiss. Kann man machen. Muss man nicht. Aber: Nach den nächsten drei Vorschlägen kommt die Kollaboration, die das Ding mit der Namens-Fusion leider irgendwie verpasst hat. Wirklich. Ich schwöre es …

Run Aero (RUN DMC feat. Aersosmith «Walk This Way»)

Massive Hope (Massive Attack feat. Hope Sandoval «Paradise Circus»)

Dusty Pet (Pet Shop Boys & Dusty Springfield «What Have I Done To Deserve This»)

Ok. Lassen wir die Katze aus dem Sack. Das hier ist mein Favorit und für mich die unanfechtbare Nummer Eins dieser Liste:

Büsi (Sina feat. Büne Huber «Ich schwöru»)

Oder habt ihr bessere Vorschläge? Welche anderen Duette und Kollaborationen hätten auch einen gemeinsamen Namen verdient?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen