Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Pop Ping Pong Braucht die Schweiz eine Gölä-Wurst?

Für alle, die der Meinung sind, dass man Capital Bra nicht hören kann, gibt es Hoffnung: Capital Bra gibt’s jetzt zum essen. Und zwar in Form einer Tiefkühl-Pizza. Kein Witz. Aber witzig? Die Musikredaktoren Gregi Sigrist und Claudio Landolt liefern sich im Pop Ping Pong einen Gedankenaustausch.

Der Musiker Gölä hält statt einer Gitarre eine Bratwurst.
Legende: Der deutsche Rapper Capital Bra bringt eine Pizza auf den Markt. Zeit für Gölä, eine Bratwurst zu lancieren? Bild Keystone/Bearbeitung SRF 3

Sigrist: Ich weiss gar nicht so recht, ob ich lachen oder weinen soll. Bei Capital Bras Tiefkühl-Pizza krieg ich irgendwie die Krise in der Krise. «Gangstarella» so die Marke. Das Produkt natürlich perfekt. Und das Gegenteil davon, was ich unter gutem Essen verstehe.

Landolt: Ach komm. Mit etwas Heinzmann-Ketchup schmeckt das bestimmt. Und sonst nimmst eben ein Stück Marius Camembear ...

Sigrist: Ok, dann spielen wir jetzt eine Runde 77 Bombay Street Food.

Landolt: Meinetwegen. Mit KT Croquette, aber nur falls Sophie Hunger hat.

Sigrist: Bligg-Burger, Bastian Baker-Gipfeli, Halunke-Halumi, DJ Bobo-Pflästerli ...

Landolt: Pflästerli kann man nicht essen.

Sigrist: Und die Pizza von Capital Bra?

Landolt: Weiss ich nicht. Ich weiss aber, dass es eine Dabuwurst, Link öffnet in einem neuen Fenster gibt.

Sigrist: Ja. Aber das ist so eine kleine Dorfgeschichte. Hätte Gölä eine Wurst, könnte man sie wahrscheinlich beim Denner kaufen.

Landolt (singt): «Scho uf em Weg zu dr Büetz, da gsehni so ne Penner. D'Hose i de Chnöi, mit em Bier us em Denner. Dert göh mini Chole, dänk i so für mi. U das ig ewigs nümm i de Ferie bi gsi, Link öffnet in einem neuen Fenster»

Sigrist: Ok. Nicht Denner. Vielleicht auch nicht Gölä. Vielleicht auch nicht Wurst. Vielleicht ... Ach. Wurst.

Landolt: Nein. Wurst ist es ganz bestimmt nicht, wenn Musiker Food-Brands entwickeln. Essen würde ich aber doch lieber mal am Küchentisch von Gigi Moto und Jean-Pierre von Dach. Das seien hervorragende Köche. Hat Sina mal gesagt.

Sigrist: Sinalco dazu?

Landolt: Nein. Rotwein. Schwer.

Sigrist: Ok. Das klingt gut. Prost.

Landolt: Guten Appetit.

Claudio Landolt & Gregi Sigrist

Claudio Landolt & Gregi Sigrist

Hier spielen sich die Musikredaktoren Claudio Landolt & Gregi Sigrist Fragen zu. Wir nennen es Pop Ping Pong. Das Feld ist die Popmusik. Aufschlag!

Vergangene Pop Ping Pong-Partien:

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.