Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Konzertmarkt Das ist die neue, grösste Veranstaltungsfirma im Land

Die Konzertveranstalter «abc Production AG», «Gadget Entertainment AG» und «Wepromote» verschmelzen zu einer neuen Firma. Dadurch ensteht die grösste Schweizer Veranstaltungsfirma mit einem starken europäischen Mehrheitsaktionär.

Nach der Übernahme des Openair Frauenfelds durch die global tätige Firma «Live Nation» vor drei Jahren, kursierten seit längerem Gerüchte über weitere gravierende Veränderungen im Schweizer Konzertmarkt. Heute geben die Firmen «Gadget Entertainment AG» und «Wepromote AG» den Zusammenschluss mit «abc Production» bekannt. Der neue starke Marktplayer wird unter dem Namen «Gadget abc Entertainment Group AG» auftreten. Die deutsche Konzertveranstaltungsfirma «CTS Eventim» übernimmt 60% der Aktien dieser neuen Firma.

Schweizer Musikmarkt

Die Mitglieder des Branchenverband «SMPA» (Swiss Music Promotors Association) erwirtschaften pro Jahr ca. 382 Millionen Bruttoumsatz. (SMPA Index 2018). Miteingerechnet sind dabei Club- und Grosskonzerte, Festivals und Stadionshows.

Zu David gesellt sich nun Goliath

Vor vierJahren haben sich unabhängige Veranstalter aus St. Gallen (Christof Huber, OpenAir St. Gallen), aus Zürich (Eric Kramer, «Gadget Entertainment») und Bern (Philippe Cornu, «Wildpony») zusammengeschlossen, «um mehr Verhandlungsgewicht gegenüber Agenturen zu haben und ihre Unabhängigkeit längerfristig zu sichern».

Portrait von Eric Kramer
Legende: Eric Kramer Eric Kramer, designierter Managing Partner der neuen Gesellschaft (c) Gadget abc Entertainment Group AG

Ab heute nehmen diese unabhängigen Veranstalter nun «abc Production AG» ins Boot. Eine Firma, die seit sieben Jahren dem international tätigen Unternehmen «CTS Eventim» gehört. André Bechir – der Gründer der «abc Production AG» – wird in der neuen Firma ein Beratermandat übernehmen.

Auswirkungen für das Publikum

Der Schweizer Konzertmarkt hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Nachdem der 71-jährige André Bechir mit seiner damaligen Firma «Good News» jahrzehntelang den Konzertmarkt massgeblich bestimmt hat, und eine klare Marktführerschaft besass, bestimmen mittlerweile diverse Firmen das Programm auf den Schweizer Konzertbühnen.

Portrait von André Bechir
Legende: André Bechir André Bechir, Geschäftsführer der ABC Productions AG (c) Gadget abc Entertainment Group AG

Die Auswirkungen des jüngsten Zusammenschlusses können zu einer Konzentration des Angebots führen, werden aber auch – ähnlich wie in anderen Märkten – Platz für neue Nischen schaffen. Möglich ist zudem, dass grosse internationale Bands zukünftig vermehrter an Festivals der neuen Firma auftreten werden, wahrscheinlich die gleichen Bands wie an den europäischen Festivals des deutschen Mutterhauses «CTS Eventim». Der designierte Managing Partner der neuen Firma beschreibt den Vorteil für das Publikum:

Wir können durch den Zusammenschluss vermehrter internationale Künstler überhaupt in die Schweiz bringen.
Autor: Eric KramerManaging Partner

Dass die Konzertticketpreise für das Publikum signifikant tiefer werden, bleibt wahrscheinlich ein hehrer Wunsch. Dass aber die Zukunft des OpenAir St. Gallens – welches in den letzten zwei Jahren nicht ausverkauft war und teilweise dadurch finanzielle Defizite erwirtschaftete – nun durch dieses neue Firmenkonstrukt besser abgesichert ist, kann sicher als positiv für das Schweizer Konzertpublikum bezeichnet werden.

Die Marktplayer

2009 gründete André Bechir «abc Production AG». Bechir prägt mit seinen Veranstaltungen seit knapp 50 Jahren die Schweizer Konzertlandschaft, früher als Miteigentümer der Firma «Good News» danach als Geschäftsführer der «ABC Production AG». 2013 hat die deutsche Firma CTS Eventim die Aktienmehrheit seiner Firma übernommen.

CTS Eventim ist ein börsennotiertes Unternehmen für Ticketing und Live-Entertainment und besitzt in ganz Europa Beteiligungen an Firmen im Konzertbereich. Zu der Gruppe gehören auch Veranstaltungen wie die Grossfestivals «Rock im Ring» und «Hurricane Festival». In der Schweiz ist CTS Eventim unter anderem an der Firma «Ticketcorner» beteiligt. Insgesamt erwirtschaftet CTS Eventim in 21 Ländern einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Schweizer Franken.

Die Dachmarke «Wepromote AG» bündelt seit 2015 die Interessen der bisher unabhängigen Veranstaltungsagenturen Gadget, Incognito und Wildpony, die unter anderem das Open Air St. Gallen durchführen, aber auch Festivals wie Summerdays in Arbon oder Seaside in Spiez.

Weitere Konzertveranstalter in der Deutschschweiz sind unter anderem die Firmen

«Good News Productions AG», welche der Firma «Deutsche Entertainment AG (DEAG) gehört.

«Live Nation Entertainment», ein US-amerikanisches Medienunternehmen, welches in der Schweiz die Mehrheit am Open Air Frauenfeld hat, und 2018 die Konzertagentur und Veranstaltungsfirma «Mainland» gekauft hat.

«Act Entertainment AG», bei welcher CTS Eventim eine Mehrheitsbeteiligung besitzt und die unter anderem das Greenfield Festival veranstaltet.

Mehr aus MusikLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen