Shootingstar Ed Sheeran - Mit sieben Songs mitten ins Herz

500 ausgewählte SRF 3-Hörerinnen und Hörer waren am 16. Januar 2012 dabei, als der englische Singer-Songwriter Ed Sheeran im Kaufleuten Zürich für ein SRF 3 Showcase auf der Bühne stand. Der 20-jährige sang und spielte sich mit nur sieben Songs mitten in die Herzen seiner neuen Fans.

Genau so gewinnt man ein neues Publikum für sich: Ed Sheeran, rothaarig, 20-Jährig aus Suffolk in England packte seine Gitarre und legte los. Zuerst mit einem Herzenöffner Song, (Give me love), um dann bereits beim zweiten Song (Lego House) alle mitsingen zu lassen.

Keine 10 Minuten waren verstrichen, als im Kaufleuten Saal ein paar Hundert zu Ed Sheeran mitsummten, schwelgten, mit dem Handy den Moment festhielten und gefallen fanden, am Newcomer aus England. Früher verdiente er sein Geld in Londoner Clubs, er hat gelernt auch ein kleines Publikum für sich zu begeistern.

Lovesong für Gotti

Ed Sheeran verzichtete auf seine Band, vertraute ganz auf Stimme und Gitarre. Dank einem Loopgerät bastelte er dennoch vielschichtige Sounds und Beats, mal Bass-lastig, mal mehrstimmig, immer harmonisch und voller Energie.

Er testete am SRF 3-Publikum auch einen neuen Song (Kiss me), den er für die Hochzeit von seinem Gotti geschrieben hatte. Der Applaus daraufhin war laut, die Feuertaufe wohl geglückt, Gotti darf sich freuen, wenn sie im Mai ihrem Mann das Ja-Wort geben wird.

Zum Schluss ohne Mikro mitten im Publikum

Am Schluss verliess Ed Sheeran die Bühne, stellte sich mitten ins Publiklum auf einen Stuhl und sang ohne Mikrophon einen letzten Song, kräftig unterstützt von 500 Mitsingenden. Zuschauerin Daniela aus Solothurn sagte anschliessend: «Ich kannte zuvor nur den Song <A-Team>, aber der Typ hat ja viel mehr drauf. Es war genial.»