Zum Inhalt springen
Inhalt

Musik So sehen Troubas Kater in Gebärdensprache aus

Im neuen Video zu ihrem Song «Funkuglitzer Schärbe» übersetzt eine Dolmetscherin den Songtext in Gebärdensprache. Auch internationale Stars lassen Gehörlose und Hörbehinderte an ihrer Musik teilhaben.

Die Berner Band kombiniert Rap, Folk, Balkan-Sound, Pop und Tango – und neuerdings kommt dazu, dass es Troubas Kater auch in Gebärdensprache gibt. Nicht nur in ihrem Video zu «Funkuglitzer Schärbe» (siehe oben). Am vergangenen Samstag trat die Band in Wetzikon ZH mit zwei Dolmetscherinnen auf. Diese übersetzten sämtliche Songtexte live auf der Bühne. Mona Vetsch unterhielt sich mit Troubas-Kater-Sänger QC darüber:

Auch internationale Stars setzen vermehrt auf barrierefreie Konzerte. Das heisst: Auch Gehörlose und Hörbehinderte können dank Musikdolmetschern die Auftritte geniessen. Wie es funktioniert, siehst du im Video.

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3
Legende:SRF

Stories und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Insider-Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.