Zum Inhalt springen

Header

Video
Livesession mit Irina Mossi
Aus SRF 3 Musik vom 21.09.2021.
abspielen
Inhalt

SRF 3 Best Talent September Stimmgewaltig und raffiniert: Irina Mossis Livesession

Diese Soul-Stimme ist einmalig. Sie ist das Hauptinstrument von Irina Mossi, unserem «SRF 3 Best Talent» im September. Dass die 31-jährige Bielerin mit ihrem Timbre unter die Haut geht, zeigt sie uns eindrücklich in ihrer Best-Talent-Livesession.

Gefeiert haben wir sie schon vor ein paar Wochen beim «SRF 3 Musiksommer» in ihrer Heimatstadt Biel. Irina Mossi ist nicht nur sympathisch, sie hat eine Stimme, die einen umhaut. Zusammen mit ihrem Bühnenpartner Jones servierte die Power-Frau ein Live-Set, das in bester Erinnerung geblieben ist – und nun küren wir sie verdient zu unserem Musikliebling im September.

Audio
Live-Session mit Hühnerhaut-Garantie: Irina & Jones live aus Biel
56:10 min, aus SRF 3 punkt CH vom 05.08.2021.
abspielen. Laufzeit 56:10 Minuten.
Zu Irina Mossi kann man eigentlich nur eins sagen: Wow!
Autor: Luca Bruno Moderator «SRF 3 punkt CH»

Irina Mossis Ruf als charismatische und temperamentvolle Sängerin eilt ihr voraus. Die 31-jährige mit kongolesischen und schweizerischen Wurzeln hat ihre Stimme schon in frühen Jahren in verschiedenen Chören geschult. Sie hatte ein bisschen Klavierunterricht, kann aber bis heute nach eigenen Worten weder Noten lesen, noch improvisieren. Ihr Sound kennt aber keine Schubladen: Ob Reggae, R’n’B, Gospel, Worldmusic oder Soul – das «SRF 3 Best Talent» ist in unterschiedlichen Genres zu Hause.

Video
Die mit dem Wow-Effekt: Irina Mossi ist «SRF 3 Best Talent»
Aus SRF 3 Musik vom 01.09.2021.
abspielen

Ihr Instrument ist die Stimme. Seit 2017 ist sie solo zu hören. Und wer sie mal erlebt hat, hat sie garantiert im Gedächtnis behalten. Sie, die im normalen Leben lieber im Hintergrund steht, beschenkt das Publikum mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Präsenz. Es ist souliger Sound, der berührt, der entspannt, erfrischt oder eben im wahrsten Sinne des Wortes: die Seele mit neuer Energie nährt.

Irina Mossi hat die besten Voraussetzungen für eine grosse Karriere.
Autor: Luca Bruno Moderator «SRF 3 punkt CH»

Das ist SRF 3 Best Talent

Box aufklappen Box zuklappen

SRF 3 zeichnet aufstrebende Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz aus. Jeden Monat steht ein Act im Fokus. Drei von ihnen werden Ende Jahr von der Jury ausgewählt und für einen «Swiss Music Award» und den Förderpreis von 10'000 Franken nominiert: Das Publikum wählt den Jahressieger oder die Jahressiegerin per Online-Voting.

«Ich bin offen und überhaupt nicht perfekt», sagt Irina Mossi. Die Sozialarbeiterin und Musikerin weiss genau, dass das Unperfekte das vielleicht nahezu Perfekte ausmacht. Wichtig ist, sich selbst treu zu bleiben, ehrlich zu sein, seinen Selbstwert zu kennen und auszuspielen: Diese für sie beste Version des eigenen Ichs, besingt sie auf ihrem Debüt-Album «Royalty». «Gspürig», sei ihr Sound, meint sie, wenn sie ihn auf einen Nenner bringen muss.

Sie wuchs mit Worldmusic, Gospel, Reggae, Jazz und Soul auf.
Legende: Sie wuchs mit Worldmusic, Gospel, Reggae, Jazz und Soul auf. Ihr Vater war Sänger in einer Band, ihre Mutter sang in einem Jazz-Chor. ZVG

Auf dem Album ist auch ihre Schwester Caroline Nukula zu hören. Der Beweis, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Das Gesangstalent und die -liebe wurden den Mossi-Sisters quasi von ihren Eltern in die Wiege gelegt und hat sie schon auf grosse Bühnen gebracht: Als Backing-Vocals des Schweizer Reggae-Acts Cali P traten die beiden 2015 bei grossen Reggae-Festivals wie dem Rototom in Spanien oder dem Summerjam in Deutschland auf.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen