Zum Inhalt springen
Inhalt

Musik SRF 3 Cover: So sexy hat Bruce Springsteen noch nie geklungen!

Muriel Rhyner - Sängerin der Delilahs covert bei SRF 3 «Atlantic City» von Bruce Springsteen.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tom Aebersold, Oberbalm
    I am sure The Boss would appreciate this version of the two Delilahs... unplugged, live on swiss radio. Cheers to the two wonderful artists!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von S. Krähenbühl, Bern
    Bruce Springsteen ist ein Sänger und Musiker mit Leib und Seele, ein Poet, Künstler, Genie; eine Legende - einer der ganz ganz Grossen! Sich an seine Songs heranzuwagen ist ein Risiko sondergleichen und eine Challenge, bei der man praktisch nur als Verlierer hervorgehen kann. Insbesondere wer ihn schon einmal live erlebt hat, weiss, wovon ich spreche. Und der-/diejenige weiss auch, dass nichts und niemand anziehender, bewegender und grossartiger klingt als Bruce Springsteen selbst!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Patrick, Asbury Park
      Die Qualitäten von Bruce Springsteen sind unbestritten. Badlands: A Tribute to Bruce Springsteen's Nebraska ist eine Perle für mich als Springsteen Fan. Die Songs sind so gut, dass sie auch als Covers toll sind. Was aber die Meinung zu dieser Version von Atlantic City ist, ergeht nicht aus dem Kommentar. Ich finde Hank Williams III sicher besser und 'I'm on fire' von Johnny Cash übertrifft das Original.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von S. Krähenbühl, Bern
      Diese Version von Atlantic City gefällt mir persönlich überhaupt nicht. Für mich als Springsteen Fan kommt selten bis nie eine Cover-Version ans Original heran, weil ich die Intensität des Songs, die Aussagekraft der Lyrics und die tatsächliche Bedeutung des Songs insgesamt nur aus der Stimmen von Bruce Springsteen heraushöre und -fühle.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Patrick, Absury Park
      Ich denke aber, Springsteen fühlt sich geehrt von jungen Musikern interpretiert zu werden. Er wird keine zwanzig Jahre mehr die Stadien zu füllen. Zudem covert auch er fleissig und London calling oder Jersy Girl sind von Clash und Waits besser. Nur die wirklich Grossen werden gecovert und der Boss ist ganz gross. By the way: Born to run von Cowboy Mouth wäre noch eine Empfehlung für die Puristen hier.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Chris Teufi, Klosters
    Also, auch wenn es vielleicht keinen Interessiert, aber die kann doch gar nicht richtig singen, geschweige denn eine sexy Stimme zu haben ??? Naja sowas liegt wohl im Auge des Betrachtenden...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen