Alvin Zealot: Vier Luzerner Vorstädter und das Medium

Alvin Zealot ist Weltenbummler, erlebt Schräges, Lustiges und Trauriges bei seinen Reisen. Es gibt ihn nicht wirklich.

Formel 1-Fahrer oder Comichelden?Nein, Jugendfreunde! Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Alvin Zealot Formel 1-Fahrer oder Comichelden?Nein, Jugendfreunde! SRF

Alvin Zealot fanden im Sommer 2010 mit ihrem Debut «Tears of St. Lawrence» ein interessiertes Publikum und heimsten lobende Kritiken am Laufmeter ein. Die Newcomer-Band tourte kreuz und quer durch die Schweiz, stiess erste Türen ins Ausland auf und wurde 2011 folgerichtig für einen Swiss Music Award nominiert.

Als es an die Arbeit zum Nachfolger ging, war der Akku der jungen Band nicht halb voll, sondern ganz leer. Inzwischen haben sie sich aber wieder gefunden und aufgerappelt.

Im Interview vom Juni 2010 sprechen die vier Luzerner Vorstädter über ihre Musik, Texte und Geschichte, das Bandmascottchen, Konzeptalben, sowie über Mani Matter und Sophie Hunger.

Video «Alvin Zealot: raus aus der Sinnkrise mit «Flux»» abspielen

Alvin Zealot: raus aus der Sinnkrise mit «Flux»

9:55 min, aus Musicnight vom 5.10.2012
Video «Alvin Zealot - «It Is All Mine»» abspielen

Alvin Zealot - «It Is All Mine»

2:55 min, aus Musicnight vom 2.7.2010
Video «Act der Woche: Alvin Zealot» abspielen

Act der Woche: Alvin Zealot

11 min, aus Musicnight vom 21.5.2010