Baum: Ein Basler erobert die Welt

Er ist schon viel herum gekommen, der Basler Singer/Songwriter Christoph Baumgartner alias Baum. Er eröffnete Konzerte für Van Morrison und das John Butler Trio und tourt gern in Irland oder in den USA.

Christoph Baumgartner alias Baum bei seinem Konzert am Stimmenfestival im Juli 2013. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Baum Christoph Baumgartner alias Baum bei seinem Konzert am Stimmenfestival im Juli 2013. Roger Intlekofer

Sein erstes Album «Music for My Landlord» nahm Baum in New York mit Musikern aus dem Umfeld von Norah Jones, Joan Osborne und Jeff Buckley auf. Das Werk will Baum als Hommage an seinen verständnisvollen Vermieter verstanden wissen, daher der Albumtitel.

«Music for My Landlord» überzeugt durch sparsame, aber wirkungsvolle Arrangements und gekonntes Songwirting und lieferte damit genug Gesprächsstoff für Baums Besuch in der Sendung CH Special.

Im Interview erzählte Baum von seiner ersten Band Outland und wie er nach deren Auflösung wieder zur Musik fand. Er spricht über Solo-Konzerte und solche mit Band, über die Schweiz und wie sie im Ausland wahrgenommen wird. Und Baum erzählt, wie es dazu kam, dass er das Vorprogramm für Van Morrison und das John Butler Trio bestritt, wieso er so oft in Irland, dem doch sehr harten Pflaster für ausländische Musiker, spielt und warum er sein Album in New York aufgenommen hat.