Dave Kull: Ein Kämpfer um die Liebe

Fünf Jahre nach seinem Debut-Album veröffentlicht der Zürcher Dave Kull 2013 sein Album «Fighter for Love».

Trotz seiner fast schon hyperaktiven Phasen, ein eher nachdenklicher Mensch, der Songwriter aus Zürich. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dave Kull Trotz seiner fast schon hyperaktiven Phasen, ein eher nachdenklicher Mensch, der Songwriter aus Zürich. zVg

Dave Kull kämpft mit sich selber - und mit seiner Musik. Er ist sich nicht sicher, wohin er mit seiner Musik will. Unsicher ist er auch über die Botschaften seiner Songs. Und er stellt sich die Frage, wie seine Musik tönen soll. Eine lange Reise beginnt.

Viele Gespräche und Erfahrungen später ist sein zweites Album «Fighter for Love» entstanden. Ein ganzes Jahr hat er sich dafür Zeit genommen.

Seine Frau ist auch auf der Platte

Es ist ein empfehlenswertes Album einer Charakterstimme voller Hoffnung, auf dem Dave Kull für seine Sache, seine Werte und die Liebe kämpft. Und auf dem sogar seine Frau im Duett mit ihm zu hören ist.

Im Swissmade-Interview vom August 2013 beantwortet Dave Kull Fragen zu seiner musikalischen Herkunft und seinem Privatleben, erzählt von der Schwierigkeit, sich zu entscheiden. Und er erklärt, was er unter Liebe versteht und darunter, dafür zu kämpfen.