De Luca: Der Newcomer der Schweiz Reggaeszene

Im Januar 2012 veröffentlichte De Luca sein Debutalbum «Lueg vorus». SRF 3 hat ihn dazu interviewt.

Der Jungspund steht jetzt nicht mehr in der zweiten Reihe der Band. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: De Luca Der Jungspund steht jetzt nicht mehr in der zweiten Reihe der Band. Rototom 2013

De Luca, mit bürgerlichem Namen Luca Bochicchio, ist ein in der Schweiz geborener und aufgewachsener Vollblutitaliener. So singt er nicht nur in Zürcher Dialekt, sondern auch in Italienisch über alles, was ihn und seine Generation interessiert und inspiriert.

De Luca machte seine ersten musikalischen Schritte mit den Dubby Conquerors. Als Gitarrist der Reggae Band sammelte er Erfahrungen in der zweiten Reihe auf der Bühne hinter dem Frontmann.

De Lucas Potential als Sänger wurde aber schnell erkannt. Bei Jamsessions und Bandproben schnappte er sich immer öfters das Mikrofon und verblüffte seine Bandkollegen mit seinem Talent. So wurde aus dem Gitarristen ein Singjay, der bei Gastauftritten an Elijah-Konzerten und als Support-Act neue Erfahrungen sammeln durfte.

Ermutigt durch positives Feedback begann De Luca daraufhin eigene Songs zu schreiben und auf CD zu bannen. SFR 3 Reggae Special hat den jungen Mann im Januar 2012 zu seinem Debutalbum «Lueg vorus» interviewt.

Video «De Luca & The Dubby Conquerors - Reggae regiert» abspielen

De Luca & The Dubby Conquerors - Reggae regiert

15 min, vom 29.4.2012
Video «8x15.-Porträt: De Luca» abspielen

8x15.-Porträt: De Luca

4:24 min, aus Musicnight vom 29.6.2012
Video «8x15.-Act: De Luca» abspielen

8x15.-Act: De Luca

5:49 min, aus Musicnight vom 13.4.2012