Fabian Anderhub – Kanadischer Blueser mit Schweizer Pass

2013 veröffentlichte Fabian Anderhub mit «Make The Change» sein drittes Album innerhalb von nur gerade drei Jahren. Seine grosse Liebe hat fünf Buchstaben: Blues.

Immer schön entspannt: Fabian Anderhub frönt seiner Lieblingsbeschäftigung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fabian Anderhub Immer schön entspannt: Fabian Anderhub frönt seiner Lieblingsbeschäftigung. zVg

Einen Grossteil seines bisherigen Lebens hat der 1981 geborene Musiker in Kanada verbracht. Als er 14 Jahre alt war, ist seine Familie aus dem luzernischen Eschenbach nach Kanada ausgewandert. Und dort blieb er bis zum 25. Lebensjahr.

Seither pendelt er regelmässig zwischen den beiden Welten, wie er selber sagt. Im Herzen, so sagt er, sei er Kanadier. Aber stolz darauf, Schweizer zu sein!

Europatour brachte Vertrag

2012 war der Kanadier mit Schweizerpass für zwei Monate und 35 Konzerte mit den legendären Wishbone Ash auf Deutschland- und Europatour. Daraufhin wurde er von einer renommierten deutschen Konzertagentur mit Sitz in Hamburg und von einer deutschen Plattenfirma unter Vertrag genommen.

Im Swissmade-Interview von 2013 spricht Anderhub über sein neues Album «Make The Change», über den Blues, und über Blues-Wettbewerbe. Damit kennt er sich aus, wurde er doch 2012 mit seinem Album «It's A Blues Thing» in Quebec für den begehrten «Lys Blues Award» in der Kategorie «Blues Album des Jahres» nominiert.