Zum Inhalt springen

Header

SRF
Legende: SRF
Inhalt

SRF 3 Best Talent Annie Taylor, Caroline Alves oder Sam Himself, das ist die Frage

Gitarren-Sound, bittersüsser Pop oder doch eher eigenwilliger Indie-Sound? Annie Taylor, Caroline Alves oder Sam Himself? Heute Abend wird im Rahmen der Swiss Music Awards das «SRF 3 Best Talent» des Jahres gekürt.

Annie Taylor aus Zürich. Eine lässig, rotzige Gitarren-Band mit Frontfrau Gini Jungi, die dich mit ihrem Rock'n'Roll im Eiltempo um den Finger wickelt. Mit Songs, die von der süssen Sterblichkeit (das Debüt-Album heisst «Sweet Mortality») erzählen.

Caroline Alves aus Biel. Eine bittersüsse Erfahrung mit Songs, die fein gewoben zwischen Pop, Soul und Electro changieren. Die 23-jährige Singer/Songwriterin verzaubert mit einer aussergewöhnlichen Stimme, Gespür und Gefühl.

Sam Himself aus Basel/New York. Der Wahl-New-Yorker verbindet musikalisch das Beste aus seiner alten und seiner neuen Heimat. Der Musiker zelebriert seinen Fondue-Western-Sound. Kurz: Indie auf höchstem Niveau veredelt mit seinem sonoren, markanten Timbre.

Das ist «SRF 3 Best Talent»

Mit «SRF 3 Best Talent» zeichnet Radio SRF 3 seit 2011 aufstrebende Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz aus. Die SRF-Fachredaktion Musik wählt monatlich einen Act aus, der auf allen Kanälen und in den Sendungen dem Publikum vorgestellt wird. Drei von ihnen werden Ende Jahr von einer Jury ausgewählt und für einen «Swiss Music Award» sowie den damit verbundenen Förderpreis von 10'000 Franken nominiert. Das Publikum wählt schliesslich den Jahressieger per Online-Voting.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen