Zum Inhalt springen

Header

Ein harter «Chrampf», so ein Swiss Music Award.
Legende: Ein harter «Chrampf», so ein Swiss Music Award. SRF
Inhalt

Swiss Music Awards 2020 Hazel Brugger giesst einen Swiss Music Award

Sie sind das Objekt der Begierde an den Swiss Music Awards: die Sieger-Steine. So ein Betonklotz kann nicht wirklich schwer zu machen sein, dachte sich Moderatorin Hazel Brugger und hat im Atelier von Ralph Jordi gleich selber beim Steinegiessen mit angepackt.

Video
Hazel Brugger baut einen Swiss Music Award
Aus SRF 3 Musik vom 25.02.2020.
abspielen

Wenn Hazel Brugger etwas macht, dann richtig! Die Moderatorin der diesjährigen Swiss Music Awards wollte drum auch wissen, wie überhaupt so ein Swiss Music Award entsteht und hat Ralph Jordi in seinem Atelier in Zürich besucht, wo die Award-Steine gegossen werden.

Ein Warenwert von etwa einem Franken

Mit 2,3 Kilogramm ist der Swiss Music Award-Stein kein Schwergewicht der Award-Szene (ein Oscar wiegt 3,9 kg, ein Grammy 2,8 kg), aber in seiner Form und Beschaffenheit sticht er klar aus dem Award-Dschungel heraus.

Hazel Brugger hat noch leise Zweifel, ob da wirklich am Ende so ein echter Award bei rauskommt.
Legende: Hazel Brugger hat noch leise Zweifel, ob da wirklich am Ende so ein echter Award bei rauskommt. SRF

Teuer ist das Material ebenfalls nicht. Der Warenwert beläuft sich auf gerade mal etwa einen Franken. Der ideelle Wert für die Musikerinnnen und Musiker dürfte um einiges höher sein.

Was es alles braucht, bis so ein Swiss Music Award fixfertig ist, siehst du oben im Video.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.