Zum Inhalt springen

Versteckte Botschaften Eminem verneigt sich vor den Beastie Boys

Hip-Hop-Fans staunten nicht schlecht, als US-Rap-Superstar Eminem Ende August völlig unangekündigt ein neues Album namens «Kamikaze» veröffentlichte. Schnell klar war auch, dass das Cover eine Verneigung vor der New Yorker Hip-Hop-Band Beastie Boys ist. Das steckt hinter dieser Hommage.

Links «Licenced to Ill». Rechts «Kamikaze».
Legende: Links: «Licensed to Ill» von den Beastie Boys. Rechts: «Kamikaze» von Eminem. Def Jam/Universal

Völlig überraschend veröffentlichte der US-Rap-Superstar Eminem am 31. August sein zehntes Studioalbum «Kamikaze». Besonders Hip-Hop-Kennern wird das Cover des Albums schnell bekannt vorgekommen sein.

Es handelt sich dabei um eine Hommage an die Beastie Boys, beziehungsweise an das Cover von «Licensed to Ill», dem Debütalbum der legendären New Yorker Hip-Hop-Band von 1986. Eminem ist bekanntermassen ein grosser Beastie-Boys-Fan.

Die Bedeutung von Flugzeugen in der Musikgeschichte

Beide Covers zeigen das Heck eines Flugzeugs. Bei den Beastie Boys handelt es sich um eine Linienmaschine, genauer um eine Boeing 720. Eminems Cover ziert ein Kampfjet. Klappt man die Covers auf, sieht man, dass der Beastie-Boys-Jet in einen Berg geknallt ist.

Das ganze Cover von «Licensed to Ill».
Legende: Vorder- und Rückseite aufgefaltet: Das ganze Cover des Beastie-Boys-Albums «Licensed to Ill». Def Jam Recordings

In was Eminem reinbrettert ist leider nicht ersichtlich. Das überlässt er unserer Fantasie. Dem ausgestreckten Mittelfinger nach zu urteilen, wollte er wohl einfach jemandem (vielleicht den Kritikern, die sein letztes Album nicht mochten) einen Denkzettel verpassen.

Die Rückseite von Eminems zehntem Album «Kamikaze».
Legende: Die Rückseite von Eminems Album «Kamikaze». Universal

Ganz allgemein stehen Flugzeuge in der Musik-Geschichte für Tragödien. Buddy Holly, Jim Croce, Otis Redding, Teile von Lynyrd Skynyrd, Aliyah oder Melanie Thornton kamen bei Flugzeugabstürzen ums Leben.

Daneben sind Flugzeuge aber auch ein Symbol für den Rockstar-Lifestyle. Grosse Musiker lassen sich seit Jahrzehnten im bandeigenen Flieger von Konzert zu Konzert fliegen.

Entstehung des Beastie-Boys-Covers

Auf die Idee für das Albumcover zu «Licensed to Ill» kam der Legende nach Produzent Rick Rubin. Und so geht die Geschichte dazu:

Als Rick Rubin mit den Beastie Boys an ihrem Album arbeitete, las dieser eine Biografie von Led Zeppelin. Darin sei ein Bild des legendären «Starships» zu sehen gewesen. Es zeigte eine Boeing 720, ausgestattet mit Schlafzimmern und Kaminen, mit der Led Zeppelin durch die Welt flogen.

Da die Beastie Boys damals noch eine Gruppe von Grünschäbeln war, wollte Rubin einen Beastie-Boys-Jet für sie alle zusammen. Es sollte aber auch auf eine sarkastische Art und Weise den überlebensgrossen Rock’n’Roll-Lifestyle und dessen mögliche Folgen unterstreichen.

Versteckte Botschaften

Die Eminem-Hommage geht allerdings noch über das eigentliche Flugzeug-Cover hinaus. Und zwar was versteckte Botschaften auf dem Flieger betrifft. Bereits die Beastie Boys platzierten solche bei «Licensed to Ill». Deren Boeing 720 ziert die Nummer «3MTA3». Unspektakulär auf den ersten Blick. Liest man diesen Aufdruck rückwärts steht da aber plötzlich «eat me» oder auf gut Deutsch «Leck mich».

Auch Eminem versteckte gleich zwei solcher Nettigkeiten auf seinem Flieger. «FU-2» steht für «Fuck You Too» und «TIKCU5» bedeutet rückwärts «Suck It». Beides sind Botschaften, die wir an dieser Stelle nicht noch übersetzen müssen.

Versteckte Botschaften auf dem «Kamikaze»-Cover
Legende: «FU-2» und «TIKCU5»: Versteckte Botschaften auf dem «Kamikaze»-Cover. Universal

Neben dem Aufdruck «TIKCU5» hat Eminem zudem noch ein Bild seiner weissen Hockeymaske platziert. Eine solche trug er früher gelegentlich bei Auftritten. Und falls du gerade keine Lupe zur Hand hast: In den aufgemalten Spielkarten steht «Death Defeat», was so viel wie «Sieg über den Tod» oder «den Tod besiegen» bedeutet, und auf einem Kamikaze-Flugzeug irgendwie Sinn macht.

Fallen dir weitere Gemeinsamkeiten der beiden Covers, Geschichten dazu oder versteckte Botschaften auf? Lass es uns wissen und schreib unten einen Kommentar!

Abonniere den Newsletter von Radio SRF 3

Abonniere den Newsletter von Radio SRF 3
Legende:SRF

So verpasst du keine Highlights: Im Newsletter informieren wir dich über die besten Geschichten von Radio SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.