Wenn DJ Antoine nach Jazz klingt

Wenn DJ Antoine nach Jazz klingt, haben mit Sicherheit King Pepe&Le Rex ihre Finger im Spiel. Der selbsternannte Berner Mundartkönig verpasst den Schweizer Ohrwürmern des Jahres 2013 ein neues Soundkleid. So klingt Bliggs «Mundart», oder Steff La Cheffes «Ha Ke Ahnig» für einmal überraschend anders.

Video «King Pepe parodiert Schweizer Hits» abspielen

King Pepe parodiert Schweizer Hits

1:43 min, aus SRF 3 Musik vom 7.3.2014

Die bei den «Swiss Music Awards» nominierten Songs kennt wohl jedes Kind landauf landab. So gut, dass sie unverkennbar bleiben und in Coverversionen trotzdem eine gute Figur machen. King Pepe & Le Rex tun dies auf swingende-jazzige Weise und veredeln die Refrains der Stücke, die in der Kategorie «Best Hit National» nominiert sind.

Charmant, witzig und einzigartig

Mit der nötigen Nonchalance und der passenden Attitüde, haben King Pepe & Le Rex «Mundart» von Bligg, «Bella Vita» von DJ Antoine und «Ha Ke Ahnig» von Steff La Cheffe neu einstudiert. Auf jazzige Art mal swingend, mal im Crooner-Stil oder in sprühend bunten Sound-Farben. Die auserlesene Truppe holt aus Gesang, Saxofon, Posaune, Trompete, Tuba und Schlagwerk alles heraus und verpasst den Songs ein erfrischend neues Sound-Gwändli. Charmant, witzig und einzigartig. So wie es sich gehört.