Altendorf, St. Michael

Stattliches und klanglich sehr qualitätvolles Geläut mit Glocken in schweren Profilen.

Vom historischen Glockenbestand wurde eine sehr interessante Glocke aus dem Jahr 1652 beibehalten. Mehrere Dokumente rühmen ihr einen besonderen Wert als Wetterglocke nach. Signiert ist die Glocke mit dem Namen Peter Füsslis, doch der bekannte Zürcher Giesser - bereits der Achte seines Namens - war damals schon verstorben, so dass seine Witwe Sara zusammen mit dem Werkmeister die Herstellung der Glocke leitete.

Glockendetails

OrtAltendorf SZ
ObjektKirche St. Michael
Konfessionkatholisch
Aufnahme2003
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
Michaelsglocke4200 kg1935Giesserei Staad
des'Wetterglocke2260 kg1652Sara Füssli Werdmüller (Witwe von Peter VIII. Füssli)
es'Antoniusglocke, Betglocke1500 kg1935Giesserei Staad
ges'Friedensglocke, Messglocke900 kg1935Giesserei Staad
b'Schutzengelglocke400 kg1935Giesserei Staad