Zum Inhalt springen
Inhalt

Glocken der Heimat Oberägeri, St. Peter & Paul

Das Geläut bildet einen beachtlichen Querschnitt durch drei Generationen der Zürcher Giesserei Füssli.

Legende: Audio Glockengeläut der Kirche St. Peter und Paul, Oberägeri abspielen. Laufzeit 05:16 Minuten.
05:16 min, aus Glocken vom 08.11.2013.

Die ehemalige grösste Glocke von 1518 wurde ebenfalls von Hans Füssli gegossen, zersprang aber 1889. Interessanterweise goss Rüetschi diese mit demselben Ton d´ nach und behielt damit die reizvolle, unharmonische Tonfolge bei, was für das 19. Jahrhundert eine Seltenheit ist.

Glockendetails

OrtOberägeri ZG
KircheSt. Peter & Paul
Konfessionkatholisch
Aufnahme1974
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
d'Grosse Glocke1471 kg1890Rüetschi & Co., Aarau
fis'Messglocke/Betglocke751 kg1537Hans I. Füssli, Zürich
gis'Rosenkranzglocke599 kg1596Peter VI. Füssli, Zürich
h'St. Katharina-Glocke305 kg1614Peter VII. Füssli, Zürich