Zum Inhalt springen
Inhalt

Glocken der Heimat Sarnen, St. Peter und Paul

Die zweitürmige Barockkirche beherbergt ein sechsstimmiges Grossgeläut, das trotz seines beachtlichen Umfanges allein im talseitigen Turm Platz findet.

Legende: Audio Glockengeläut der Kirche St. Peter und Paul, Sarnen abspielen. Laufzeit 10:56 Minuten.
10:56 min, aus Glocken vom 19.01.2014.

Eine siebente Glocke ist wesentlich kleiner und wird nur separat benutzt, stammt aus dem Jahr 1290 und zählt damit zu den ältesten datierten Glocken unseres Landes. Mit dem grössten erhaltenen Werk des Luzerner Giessers Moritz Schwarz hängt eine weitere Glocke von hoher historischer Bedeutung im Turm. Sie wird durch Glocken verschiedener Generationen der Aarauer Giesserei zu einem festlich klingenden Geläut vervollständigt.

Glockendetails

OrtSarnen OW
ObjektKirche St. Peter und Paul
Konfessionkatholisch
Aufnahme1998
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
gis°Maria Königin4996 kg1956H. Rüetschi AG, Aarau
Jakobsglocke3800 kg1599Moritz Schwarz
cis'Petrusglocke2265 kg1837Jakob Rüetschi, Aarau
e'Paulusglocke1100 kg1970 kgH. Rüetschi AG, Aarau
fis'Bruder Klaus-Glocke850 kg1956H. Rüetschi AG, Aarau
gis'Katharinenglocke620 kg1956H. Rüetschi AG, Aarau