Zum Inhalt springen
Inhalt

Glocken der Heimat Seon, reformierte Kirche

Die erst 1969 ergänzten vier Glocken von 1856 bildeten seinerzeit das erste grössere Gesamtgeläut der Gebrüder Rüetschi, die nach dem Tod ihres Vaters Jakob Rüetschi 1851 unter der Führung von Emanuel das Geschäft übernommen hatten.

Legende: Audio Glockengeläut der reformierten Kirche in Seon abspielen. Laufzeit 04:55 Minuten.
04:55 min, aus Glocken vom 19.01.2014.

Das ursprüngliche Akkord-Geläut, an Eichenholzjochen im Holzstuhl hängend, klang bei weitem nicht so tonrein wie heute, denn die Glocken wurden 1969 einer Tonkorrektur unterzogen. Der volltönige und sympathische Klang des derzeitigen Geläuts ist allerdings noch mehr den gut dimensionierten, 2010 neu geschmiedeten Klöppeln zu verdanken.

Glockendetails

OrtSeon AG
ObjektKirche
Konfessionreformiert
Aufnahme1978
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
d'1967 kg1856Gebr. Rüetschi, Aarau
fis'1856Gebr. Rüetschi, Aarau
a'1856Gebr. Rüetschi, Aarau
h'351 kg1969H. Rüetschi AG, Aarau
d''1856Gebr. Rüetschi, Aarau
Total4162 kg