Wil, Kreuzkirche

Eines der drei grossen und glockenreichen, nicht weniger als siebenstimmigen Geläute der Stadt Wil. Es zählt damit zu den vielstimmigsten Gesamtgeläuten einer reformierten Schweizer Kirche überhaupt und strahlt einen mächtig dröhnenden, stolzen Gesamtklang aus.

Der frei stehende Turm besitzt keinen eigenen Glockenstuhl, sondern die Glocken hängen direkt zwischen Betonträgern in einer hohen Turmstube, welche in Schwungrichtung der Glocken weitgehend geschlossen ist, so dass die heftigen Schlaggeräusche der Klöppel gedämmt werden.

Glockendetails

OrtWil SG
ObjektKreuzkirche
Konfessionreformiert
Aufnahme2011
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
as°5020 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau
c'2548 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau
es'Mittagsglocke1438 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau
f'Betzeitglocke, Totenglocke1020 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau
g'Morgenglocke, Sturmglocke738 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau
b'425 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau
c"Taufglocke314 kg1962H. Rüetschi & Co., Aarau