Zürich-Neumünster, reformierte Kirche

Bedeutendes Ensemble, stadtweit eines der ältesten überhaupt.

Ausserdem eines der ersten Gesamtgeläute Jakob Kellers in Unterstrass, der den letzten Giesser der Dynastie Füssli in Zürich zunächst konkurrierte und bald als führender Giessereibetrieb der Region ablöste.

Die mit kräftigen Girlanden gezierten Glocken wurden 1955 ergänzt, dabei an Stahlachsen umgehängt und um einen Halbton tiefer gestimmt, so dass wir sie nicht mehr ganz in ihrem Originalzustand hören.

Glockendetails

OrtZürich-Neumünster
ObjektKirche
Konfessionreformiert
Aufnahme2009
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
2832 kg1838Jakob I. Keller, Zürich-Unterstrass
dis'1460 kg1838Jakob I. Keller, Zürich-Unterstrass
fis'820 kg1838Jakob I. Keller, Zürich-Unterstrass
gis'622 kg1955H. Rüetschi AG, Aarau
h'335 kg1838Jakob I. Keller, Zürich-Unterstrass