Für Vincent könnte etwas Grosses beginnen

Um als Schlagersänger Erfolg zu haben braucht es gute Songs, ein gutes Aussehen und viel Charisma. Diese Komponenten bringt die Schweizer Nachwuchshoffnung Vincent Gross schon einmal mit sich. Den richtigen Rückhalt scheint er auch zu haben. Der Anfang gestaltete sich allerdings als etwas harzig.

Wir erinnern uns zurück: Vor zwei Jahren nahm der hübsche Basler am Casting der TV-Show «Hello Again» im Schweizer Fernsehen teil. Er gewann den Wettbewerb sogar. Danach war aber wieder Ebbe. Ihm fehlte gesanglich einfach noch die Sicherheit. Seine Stimme klang ausdruckslos und austauschbar.

Newcomer Vincent Gross: «Ohne Dich schlaf ich heut Nacht nicht...

2:25 min, aus Hello Again! Die Pop-Schlager-Show vom 18.4.2015

Mit Rückenwind in die Charts

Dies hat sich mittlerweile aber alles um 180 Grad gewendet. Mit seiner ersten CD «Rückenwind» eroberte der Basler schon einmal die «Hit-Welle»-Charts. Rückenwind scheint er denn auch von einer Menge talentierter Menschen zu erhalten, die ihn ins perfekte Licht rücken.

Vincent Gross tourt mit seinem Debutalbum von Radiostation zu Radiostation, gibt Interviews und tritt im TV auf. Unseren «Schlagermosaik»-Experten Roger De Win hat vor allem Vincents Auftritt in Florian Silbereisens Show «Schlagercountdown» beeindruckt.

Teenieschwarm mit Potential

Damals trat der blonde Teenieschwarm mit Roland Kaisers «Joana» vor einem Millionenpublikum auf und eroberte mit seiner lässigen Art wortwörtlich die Bühne. Natürlich zielt Vincent vor allem auf ein junges, weibliches Publikum ab. Dafür ist er aber auch die perfekte Besetzung. Wenn er weiter mit Disziplin und Herz an die Sache geht, hat für ihn etwas Grosses wohl bereits begonnen.