Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Sommernacht in Rom»
Aus Audio MW vom 01.07.2019.
abspielen. Laufzeit 04:25 Minuten.
Inhalt

G. G. Anderson Eine Sommernacht mit Wissenslücke

Alle Wege führen bekanntlich nach Rom. Für G. G. Anderson war es eher umgekehrt. Die ewige Stadt ebnete dem Schlagersänger den Weg für eine langjährige Schlagerkarriere. Sein Hit «Sommernacht in Rom» war ausschlaggebend dafür, führte ihn aber gleichzeitig in Erklärungsnot.

Rom war in G.G. Andersons Karriere immer wieder eine wichtige Inspirationsquelle. Gleich mehrere seiner Titel drehen sich um die ewige Stadt. Der bekannteste davon ist «Sommernacht in Rom» von 1985.

Ein Pärchen wirft drei goldene Münzen in einen Brunnen und spürt, dass diese Nacht ein Traum wahr werden wird – hier in Rom. Diese romantische Geschichte, gepaart mit einer eingängigen Melodie, schlugen ein. G.G. Anderson war plötzlich in aller Munde und natürlich in allen Medien.

Peinliche Interviews

Allerdings war G.G. bis zu diesem Zeitpunkt noch nie selber in Rom. Sein selbst komponierter Hit war also alles andere als autentisch. Peinlich wurde dieser Fakt dann jeweils an Interviews, denn natürlich wurde G. G. andauernd gefragt, was er denn an der ewigen Stadt so grossartig fände.

RTL organiserte schliesslich einen Wettbewerb. Die Gewinner durften mit Anderson und seiner Frau zusammen die italienische Hauptstadt erkunden. Für G. G. ein eindrückliches Erlebnis, bei dem er gleichzeitig seine Wissenslücke aufbessern konnte.