Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Mrs. Alice Morrison» von Isabell Varell im «Schlagermosaik»
abspielen. Laufzeit 04:39 Minuten.
Inhalt

Isabell Varell Zurück auf die Schulbank

Ihre Rechtschreibeschwäche machte ihr die Schulzeit zur Hölle. Gleich zweimal musste Schlagersängerin Isabell Varell deswegen ein Schuljahr wiederholen. Von ihrer Englischlehrerin schwärmt sie allerdings noch heute und widmet ihr auf ihrem aktuellen Album sogar ein Lied.

Erinnerungen an die eigene Schulzeit wecken bei den meisten Menschen gemischte Gefühle. Nicht anders ergeht es Schlagersängerin und Schauspielerin Isabell Varell. Im Gymnasium fiel sie gleich zweimal durch und musste das Schuljahr wiederholen.

Mrs. Unbekannt

Ihre Englischlehrerin jedoch vergöttert sie noch heute. Als sie extra ein Lied komponierte, konnte sie sich an ihren Namen allerdings nicht erinnern. Deshalb wurde aus Mrs. Unbekannt eine Mrs. Alice Morrison. Ihre damalige Lieblingslehrerin war nur ein paar Jahre älter als sie selbst. Varell sah in ihr also eher so etwas wie eine Freundin, die sie während den Sommerferien regelrecht vermisste.

Varell  steht in Pfütze und spritzt Wasser mit den Händen in Richtung Kamera.
Legende: Derzeit moderiert Varell (59) im Zweiwochentakt die ARD-Sendung «Live nach neun». Privat ist sie seit 2015 mit dem 71-jährigen Regisseur Pit Weyrich verheiratet. Max Heydenreich/isabellvarell.de

Suche gestartet

Mittlerweile konnte Varell herausfinden, dass Mrs. Alice Morrison's richtiger Name Amanda Alway ist, und dass sie wieder in England wohnt. Wo genau wird sich hoffentlich bald aufklären. Varell hat sich jedenfalls vorgenommen nach ihrer Amanda zu suchen. Jetzt, da sie ihr extra ein Lied gewidmet hat erst recht.

Frisch und entspannend

Isabell Varell bringt mit «Eine Tasse Tee» ihr mittlerweile zehntes Album heraus. Unser Schlagerexperte Roger De Win ist voll des Lobes dafür, weil Varell erfrischend auf Gitarre und weitere dezente Instrumente setzt. Für zahlreiche Songs, wie auch «Mrs. Alice Morrison», griff Iasabel Varell selbst zur Feder. Entstanden ist ein Album, das zum Nachdenken und Verweilen anregt und dabei einfach Freude bereitet.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen