Zum Inhalt springen
Inhalt

Jonny Hill Der Weihnachtsmann trägt Papas Schuhe

Sind die Kinder noch klein, ist der Respekt vor dem Weihnachtsmann gross. Sie sind so aufgeregt, dass ihnen gar nicht in den Sinn kommen würde, dass unter dem weissen Bart und der roten Kutte ein bekanntes Gesicht stecken könnte – wenn da nicht Papas wohl bekannten Schuhe hervor blinzeln würden.

Legende: Audio "Warum trägt der Weihnachtsmann Papas Schuhe?» abspielen. Laufzeit 04:30 Minuten.
04:30 min, aus Audio MW vom 19.12.2018.

Heutzutage wird nur noch selten versucht, kleinen Kindern eine Mär einzureden wie die vom Storch, der die kleinen Babys bringt. Beim Weihnachtsmann verhält es sich da schon etwas anders. Noch heute ist es der Nikolaus, der bei vielen Familien an Weihnachten die Geschenke vorbeibringt. Johnny Hill nimmt diesen Umstand in seinem Weihnachtslied. «Warum hat der Weihnachtsmann Papas neue Schuhe an» liebevoll aufs Korn.

Weihnachtsmann-Alternative

Hill selber wartete am Weihnachtsabend als Österreicher übrigens genauso wie die meisten Schweizer Kinder aufs Christkind. Der Nikolaus stattete den Kindern dafür jeweils in Begleitung vom Schmutzli/Krampus am 6. Dezember einen Besuch ab.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin blättler (bruggegumper)
    Der Weihnachtsmann ist eine Erfindung von Coca Cola aus den Dreissigern. Muss denn hier jeder Mist als Kulturimport eingemeindet werden? Jahrhundertelang war es das Christkind,das die Geschenke brachte und nicht ein an Adipositas und Bluthochdruck erkrankter Samichlaus-Verschnitt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen