Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wo, kleiner Vogel, liegt Dein Nest
Aus Audio MW vom 19.12.2019.
abspielen. Laufzeit 04:43 Minuten.
Inhalt

Karel Gott Zensurierte Zuckerbombe für Aschenbrödel

Den Weihnachtsklassiker «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» kann man sich hierzulande kaum ohne die entsprechende instrumentale Titelmelodie vorstellen. Im tschechischen Original allerdings, ist es Karel Gott, der stattdessen eine herzzerreissende Melodie zum Besten gibt.

Wenn Aschenbrödel am Ende des Weihnachtsklassikers mit ihrem Prinzen auf einem weissen Pferd glücklich davonreitet, dann hat man unweigerlich diese eine wunderbare instrumentale Titelmelodie im Ohr. Kaum vorstellbar, dass genau an dieser Stelle eigentlich ein anderes Lied gedacht war.

Der Komponist Karel Svoboda machte sich mit Karel Gotts gesungenem Titel «Wo, kleiner Vogel, ist Dein Nest» bereits grosse Hoffnungen auf einen Erfolg. Wahrscheinlich wäre ihm dies auch gelungen, wäre ihm ein gewisser Gert K. Müntefering nicht dazwischengekommen.

Ein Produzent sieht rot

Als verantwortlicher Produzent der Kindersendungen im WDR hatte Müntefering wohl herzlich wenig mit Schlager am Hut. Als er «Drei Nüsse für Aschenbrödel» 1976 begutachtete, fiel ihm Karel Gotts Lied besonders negativ auf. Es höre sich so an, als ob man eine schöne Torte gleichzeitig mit Buttercreme und Sahne übergiesse. Eine Zuckerbombe die den Film seiner Meinung nach von einem Kunstwerk zu einem Kitschgebilde verkommen liess.

Neu abgemischt und lapidar begründet

Müntefering liess die entsprechenden Filmsequenzen ohne gross beim Regisseur Václav Vorlíček nachzufragen neu abmischen. Als dieser die Änderung bemerkte und bei Müntefering nachhakte, erhielt er die lapidare Begründung: «Karel Gott singt beim Konkurrenzsender bereits den Titelsong zur Fernsehserie «Biene Maja».

Anstelle Gotts Schlager ist in der deutschsprachigen Version nun also die beliebte Instrumentalversion zu hören. Karel Gotts Schlager erscheint im Film als Instrumentalversion während der Szene, als Aschenbrödel sich als Jäger verkleidet.

Was hierzulande scheiterte, fruchtete anderswo

Die Enttäuschung sowohl bei Svoboda als auch Karel Gott war natürlich gross. Svoboda war sich sicher, abgesehen von den GEMA-Einnahmen dadurch mindestens zwei goldene Schallplatten verpasst zu haben. Dennoch hatte er dank seiner Filmmusik für «Drei Nüsse für Aschenbrödel» seine anschliessende Karriere im Westen zu verdanken. Übrigens: abgesehen von der deutschsprachigen Version wurde andernorts Karel Gotts Lied beibehalten und ist dort, wie hierzulande die berühmte Instrumentalversion, nicht mehr aus dem Film wegzudenken.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.