Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Einfach hello» von Maite Kelly im «Schlagermosaik»
abspielen. Laufzeit 06:03 Minuten.
Inhalt

Maite Kelly Zusammengebastelter Volltreffer

Von anderen Sängerinnen und Sängern zu klauen ist nichts Neues. Da langt sogar Maite Kelly hemmungslos zu. Für «Einfach hello» bedient sie sich bei Hits von Howard Carpendale bis Helene Fischer und klingt sogar noch gut dabei.

Schon wenn Maite zu singen beginnt, wird das geübte Schlagerohr stutzig: «Ich sag einfach hello» – ja aber halt! Diese Textzeile ist doch durch Howard Carpendales gleichnamigen Evergreen bereits bestens bekannt. Dann geht es weiter mit «Ti amo, im Zug nach Nirgendwo, die Liebe ist wie ein neues Leben» – ja will uns denn Maite aufs Korn nehmen? Auch diese Textzeilen stammen alle von grossen Hits von Stars wie Roland Kaiser, Michael Holm und Mary Roos. Spätestens jetzt sollte klar sein, dass dahinter ein Plan steckt.

Im Schlagerzug nach Nirgendwo

Und tatsächlich. Maite berichtet, dass sie sich beim Schreiben des Textes vorstellte, in einem Zug nach Nirgendwo zu sitzen. Und plötzlich kamen sie alle zur Türe rein, die grossen Stars wie Drafi Deutscher, Andrea Berg, Rex Gildo oder Nana Mouskouri. Sie habe sich dabei wie in einem Film gefühlt. Eine Reise, auf der sie ihre Fans mitnehmen wollte.

Gelungenes Wohlfühlprogramm

Schlagermosaik-Experte Roger De Win stellt fest, dass auch schon andere Stars wie die Paldauer oder Ute Freudenberg ähnliche Konzepte herausbrachten.

Auch Beatrice Egli wandte für «Ich liebe Musik» dieses Bastel-Schema an. Das Resultat fiel von ganz ordentlich bis nicht gelungen aus. Maite hingegen schafft es, einem mit ihrer Umsetzung ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern: ein 3-Minuten Wohlfühlprogramm mit Nostalgie Bonus.

Stars und Hits im Rampenlicht

Box aufklappenBox zuklappen
Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen