Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Melina Mercouri Die unerfüllte Sehnsucht nach dem Traum-Matrosen

Ihre erste Filmrolle bekommt Melina Mercouri 1955. Fünf Jahre später gelingt der blonden Griechin mit dem Film «Sonntag... nie!» der grosse Durchbruch als Schauspielerin. Im Film singt sie auch das bekannte Titellied «Ta Paidia Tou Piraia», auf Deutsch «Ein Schiff wird kommen».

Der Film «Sonntags... nie!» handelt von einer Prostituierten, die in ihrem Zimmer in einer Hafenstadt sitzt und eine Platte auflegt. Dabei singt sie voller Sehnsucht und Hoffnung mit den Plattenspieler-Klängen mit. Im Liedtext geht es darum, dass auf einem der vielen Schiffe ein Matrose dabei ist, der ihre Träume erfüllt – nicht nur für eine Nacht.

Melina Mercouri spielt im Film «Sonntags...nie!» aus dem Jahr 1960 die lebenslustige, fröhlich-rebellische und naiv-kluge Dirne Ilya. Im Original heisst der Film «Pote tin kyriaki». Regie führte Melinas späterer Ehemann Jules Dassin. Der Film gewann 1961 einen Oscar. Die Titelmusik wurde von Manos Hadjidakis komponiert und wurde als beste Filmmusik ausgezeichnet.

Coverversionen wie Sand am Meer

Zwei Tage, nachdem der Film in die deutschen Kinos gekommen ist, nimmt Lale Andersen die deutsche Version mit dem Titel «Ein Schiff wird kommen» auf. Die Produzenten wissen, dass sie das Lied sofort veröffentlichen müssen, solange der Film noch neu ist. Einen Monat später ist das Lied auf Platz 1 in der deutschen Hitparade.

Auch andere Sängerinnen und Sänger werden inspiriert durch dieses Lied und schaffen es sogar bis in die Hitparade. Sogar Melina Mercouris deutsche Version verkauft sich sehr gut. Allerdings sind nicht alle Sängerinnen so erfolgreich. Lys Assias Version zum Beispiel wird kein Hit. Und die Interpretation von Andrea Berg aus dem Jahr 2003 ist für Schlagerexperte Roger De Win eine fürchterliche Version.

Trotzdem, alle Versionen haben etwas gemeinsam: «Sie schaffen es, die Sehnsucht und Sinnlichkeit auszudrücken, die zu diesem Lied gehört und die dieses Lied ausmachen», so Schlagerexperte Roger De Win.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.