Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Heisser Sand» von Mina im «Schlagermosaik»
abspielen. Laufzeit 04:31 Minuten.
Inhalt

Mina Affären, Mord und Fremdenlegion

Mit Liebesliedern kann man im Schlager nie falsch liegen. Bei Mina’s «Heisser Sand» kommen aber noch ein Mord und die Fremdenlegion mit ins Spiel. Dem Erfolg steht dem Titel in den prüden 1960er-Jahren dennoch nichts im Wege – vielleicht gerade deswegen, weil das Thema Fremdenlegion so aktuell ist.

Wenn zwei Männer um eine Frau kämpfen, endet es selten gut. Nina ist zwar bereits mit Rocco verlobt, lässt sich aber dennoch auf ein Abenteuer mit Tino ein. Dieser sieht mehr als nur eine Affäre darin und bringt seinen Kontrahenten um.

Nun könnte er sich zwar der Polizei stellen. Dafür würde er aber ins Gefängnis wandern. Als Alternative bleibt ihm nur noch die Fremdenlegion. Besonders tragisch wird die Geschichte, weil Nina ihm nicht etwa nachtrauert, sondern bereits wieder mit anderen Männern herum turtelt.

Flucht vor dem Gesetz

Die Geschichte, wie sie in «Heisser Sand» erzählt wird, wäre ein guter Stoff für einen Krimi. Als «Heisser Sand» aktuell war, tummelten sich tatsächlich zahlreiche Verbrecher in der Fremdenlegion. Sie waren vor Justitia geflohen und blieben in fernen Ländern wie Algerien unbestraft.

Handlungsort von «Heisser Sand» ist zwar eine süditalienische Stadt am Meer. Die Option Fremdenlegion war aber ein internationales Thema. So zog es nebst Italienern auch Deutsche und Schweizer als Zeitsoldaten in die Fremde.

Nina wird reumütig

Für Mina war «Heisser Sand» der Erste und gleichzeitig erfolgreichste deutschsprachige Titel. Auf Italienisch, Französisch und Spanisch übersetzt gelang ihr damit sogar international ein Hit. Zwei Jahre später liefert sie mit «Fremdes Land» einen Nachfolger. Darin singt sie, wie die mittlerweile reumütige Nina ihrem Tino nachtrauert. Der Zug ist aber bereits abgefahren, sowohl für Nina als auch für den Schlager, der es nur noch auf die hinteren Plätze der Hitparade schafft.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen