Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Bella Vita» von Ramon Roselly im «Schlagermosaik»
Aus Musik MW vom 16.09.2022. Bild: Universal/Ben Wolf
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 39 Sekunden.
Inhalt

Ramon Roselly «Bella Vita» – wie Sommerferien im September

Zufrieden, ausgeglichen, seriös: Das alles trifft auf Roman Roselly zu. Ein Traumschwiegersohn, der die Liebe zum alten Schlager verkörpert. Langweilig? Keineswegs! Für Schlagerexperte Roger De Win besetzt der DSDS-Sieger von 2020 eine Nische, die zum Schlager passt.

«Nicht das Lied ist in erster Linie entscheidend», meint Schlagerexperte Roger De Win. «Ausschlaggebend für den Erfolg ist der Künstler oder die Künstlerin». Als Beispiel dafür nennt er «Bella Vita» von Roman Roselly.

Zusammenfassend hält er fest: Eine einfache Komposition, harmlos produziert, eine spanische Rythmus-Gitarre im Mantra-Modus und eine samtweiche Geige im «Traumschiff"-Takt. Eine Art Puderzucker-Version vom Gipsy Kings-Hit «Bamboleo».

Aber eben: Gesungen wird «Bella Vita» mit ganz viel Ramon Roselly-Romantik. Die Melodie bleibt hängen, vor allem der Refrain. Mit einer Länge von nur gerade 2 Minuten 48 kann man es gut und gerne gleich noch ein zweites Mal geniessen.

Sommergefühle

Die Stimmung, die «Bella Vita» vermittelt, weckt bei Roger De Win Sommergefühle: «Im Schatten eines Sonnenschirms, am Ufer des Bodensees das angenehme Plätschern der Wellen im Ohr und ein kühles Getränk in der Hand – da fühlt man sich auch im September wie in den Sommerferien».

Emotionen sucht der Schlagerexperte bei Matthias Reim, Trost bei Andrea Berg, Spass bei Beatrice Egli und Sehnsucht bei Semino Rossi. Ramon Roselly hingegen schenkt ihm mit seinen Lieder harmonische Entspannung.

Stars und Hits im Rampenlicht

Box aufklappen Box zuklappen

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

«Schlagermosaik» auf der SRF Musikwelle jeden Montag um 11:40 Uhr (Wdh: SA 12:20 Uhr);

Meistgelesene Artikel