Zum Inhalt springen

Header

Audio
«In der Bundesrepublik machen alle gern Musik» im «Schlagermosaik»
abspielen. Laufzeit 06:14 Minuten.
Inhalt

Rita Pavone In Deutschland werden Kleine gross

Im Schlager «In der Bundesrepublik machen alle gern Musik» von 1971 nimmt Rita Pavone sich und die deutsche Schlager-Industrie charmant aufs Korn. In Anspielung auf ihre zierliche Körpergrösse singt sie zum Beispiel, dass in Deutschland auch Kleine gross werden können.

«Der Schlager ‹In der Bundesrepublik machen alle gern Musik› von Rita Pavone hält einem ganzen Genre den Spiegel vor», so Schlagerexperte Roger De Win. Textzeilen wie «In der Bundesrepublik, da wird man alles leichter los, da werden kleine Leute gross mit der Musik» würden wie ein ironischer Vorwurf an ein vermeintlich anspruchsloses Publikum tönen.

Eine Prise Exotik

«Da werden kleine Leute gross» ist aber vor allem auch eine Metapher, die viel Selbstironie enthält. Mit einer Grösse von gerade mal 1 Meter 49 wurde die zierliche Rita Pavone auch in Deutschland als Schlagersängerin «gross».

«Ausgeplaudert» wird auch das Rezept zum Erfolg: Man nehme ein paar fremde Wörter und mische diese kräftig unter. «Doch merk dir eines unbedingt: Wenn jemand deutsche Lieder singt, dann müssen fremde Worte ran, ‹Arrivederci Hans›, ‹Mercie Chérie›, sowas kommt an!»

Auch in dieser Textpassage verweist die Sängerin wiederum auf sich. Schliesslich ist «Arrivederci Hans» von 1968 einer der erfolgreichsten deutschen Hits von Rita Pavone.

Im Dienste «fremder» Stars

Geschrieben hat das Lied «In der Bundesrepublik machen alle gern Musik» der deutsche Textautor Georg Buschor. Er fand auch für andere ausländische Schlagerstars wie Mireille Mathieu oder Peggy March genau die richtigen Worte für erfolgreiche Lieder.

Am 23. August 2020 feierte die italienische Sängerin Rita Pavone ihren 75. Geburtstag. Sie lebt heute im Süden des Tessins. Mit «Niente» hat sie kürzlich ein neues Lied veröffentlicht, das für einmal sehr rockig ist.

Stars und Hits im Rampenlicht

Box aufklappenBox zuklappen
Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen