Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Schön ist es auf der Welt zu sein» im «Schlagermosaik»
abspielen. Laufzeit 06:39 Minuten.
Inhalt

Roy Black Stachelschwein als Karrierekiller?

Einfach süss, wie Roy Black zusammen mit der kleinen Anita 1971 über Igel, Stachelschwein und wie schön die Welt doch ist singt. Das fanden auch Millionen seiner Fans. Leider ging es nach diesem Riesenerfolg bergab für Roy.

«Schön ist es auf der Welt zu sein» mag rein textlich gesehen kein Meilenstein der Schlagergeschichte sein. Das war von den Produzenten aber auch nicht so geplant. Das herzige Duett zusammen mit der norwegischen Sängerin Anita Hegerland sollte im Film «Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut» mit Roy Black und Uschi Glas nur eine Nebenrolle spielen.

Millionenhit auf Wunsch der Fans

Die Reaktionen des Publikums waren jedoch so gross, dass man den Titel als Single auskoppelte und damit tatsächlich einen Millionenhit landete. Diesen Erfolg wollte Roy’s Produzententeam gleich wiederholen und lieferte ein weiteres, inhaltlich sehr ähnliches Duett mit Anita nach.

Gleiche Masche zieht nicht mehr

Dafür konnten sich die Fans aber nicht erwärmen. «Verliebt und froh und heiter» wurde ein grosser Flop. Vielmehr noch gelang Roy seither kein weiterer Top Ten-Hit. Seine Karriere erlitt regelrecht Schiffbruch. Er verkaufte zwar immer noch Tausende von Tonträgern, aber für die damalige Zeit war das wenig. Mag sein, dass man Roy zu viel Kitsch auferlegte – gut möglich aber auch, dass die Fans von der ewig selben Masche genug hatten.

In einem Interview bestätigte Roy später auch, dass er und sein Team sich vom Erfolg hatten blenden lassen und etwas nachlässig geworden seien.

Kurzes Comeback

An seiner gescheiterten Karriere hatte der «Ganz in Weiss»- Star jedoch noch lange zu kämpfen. Erst 1990 gelang ihm ein Comeback dank seiner Hauptrolle in der Fernsehserie «Ein Schloss am Wörthersee». Ein Jahr später verstarb er ganz unerwartet. Er wurde nur 48 Jahre alt.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen